13:08 03 Juni 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    5013234
    Abonnieren

    In den USA wird laut Medien vorgeschlagen, China wegen Coronavirus "streng zu bestrafen". Dies erklärte der Senator Lindsey Graham am Freitag. Der Text seiner Rede wurde vom „Washington Examiner“ veröffentlicht.

    „Wir, der US-Senat, beschuldigen Trump nicht, wir beschuldigen China. China ist verantwortlich für 16.000 Todesfälle von Amerikanern und für 17 Millionen derjenigen, die ihre Arbeit verloren haben“, sagte der Politiker. Nach seiner Ansicht habe die chinesische Regierung eine solch massive Verbreitung des Virus zugelassen.

    Graham betonte, dass die USA "China zwingen sollten, sein Verhalten zu ändern". Insbesondere forderte er Washington auf, Peking zu zwingen, einen Teil der Schulden abzuschreiben. Nach seinen Worten müsse das Land sein Verhalten ändern.

    Corona-Pandemie-Folgen 

    Zuvor hatten die von der Agentur Bloomberg befragten Wirtschaftsexperten den USA das höchste Arbeitslosenniveau nach dem Ende der Coronavirus-Pandemie vorausgesagt. Sein Ausmaß werde die Kennwerte der Zeit der Weltwirtschaftskrise, die 1929 ausbrach, übertreffen.

    Aktueller Stand

    Nach den neuesten Daten wurden in den USA mehr als 490.000 Fälle von Coronavirus-Infektionen festgestellt. Über 18.000 Menschen starben, mehr als 26.000 genasen.

    ek/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Britische Kampfjets fangen russischen Aufklärungsjet ab – Royal Air Force
    Die „heilige Angela“? Oskar Lafontaine platzt bei „Jubelarien“ für Bundeskanzlerin der Kragen
    Massenproteste in den USA: Besitzer schützt russisches Restaurant vor Randalierern – Video
    Pentagon schickt 1600 Militärs in die Region um Washington
    Tags:
    bestrafen, Coronavirus, US-Senator, China, USA