06:36 24 Oktober 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    4612204
    Abonnieren

    US-Verteidigungsminister Mark Esper hat am Donnerstag erklärt, dass die Kommunistische Partei Chinas über den Ausbruch des neuartigen Coronavirus irregeführt habe und nicht offen darüber gewesen sei.

    „Sie haben uns in die Irre geführt, sie waren von den ersten Tagen des Virus an nicht transparent, wenn Sie so wollen. Deshalb glaube ich nicht wirklich, dass sie uns gegenüber sogar jetzt ehrlich sind“, sagte Esper in einem Interview mit NBC News.

    Dem Virus „einen Schritt voraus“ zu sein

    Nach seinen Worten hätte es geholfen, wenn die chinesische Regierung früher offener gewesen wäre, dem Virus „einen Schritt voraus“ zu sein, seine Struktur zu verstehen und schnell eine Behandlung und einen Impfstoff zu entwickeln.

    Zuvor hatte das chinesische Außenministerium erklärt, dass China von Anfang an eine offene und verantwortungsvolle Position in Bezug auf die Veröffentlichung von Daten zur Epidemie der Coronavirus-Infektion vertreten habe.

    Aktueller Stand

    Die Weltgesundheitsorganisation hatte am 11. März den Ausbruch einer neuen Coronavirus-Infektion Covid-19 als Pandemie eingestuft. Nach den neuesten Daten der WHO wurden weltweit mehr als 2 Millionen Infektionsfälle registriert, über 139.000 Menschen sind gestorben.

    ek/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Lieber Leib und Leben von Deutschen bedrohen? Polizeigewerkschafter Wendt redet Klartext zu Dresden
    Wie die Ukraine zum Brückenkopf der Nato wird
    Legendärer DDR-Zug kehrt auf Schiene zurück
    Schlägt die EU wegen Nord Stream 2-Sanktionen bald zurück? Maas für Stärkung gegen Druck von außen
    Tags:
    Irreführung, transparent, China, Pandemie, Coronavirus, Mark Esper, Pentagon