00:39 05 Juli 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    11236
    Abonnieren

    Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Samstag in ihrer wöchentlichen Videoansprache zu einer internationalen Zusammenarbeit bei der Suche nach Medikamenten und Impfstoffen für die Eindämmung von Corona-Infektionen aufgerufen.

    Aus der Sicht der CDU-Politikerin ist der Kampf gegen die Pandemie „nicht nur eine Chance für gemeinsames Handeln“, sondern es sei „ein Muss“.

    „Jeder Mensch kann an dem Virus erkranken, und deshalb haben wir die Aufgabe, weltweit gemeinsam zu handeln.“

    Geberveranstaltung

    Die EU-Kommission habe zu einer Geber-Videokonferenz am 4. Mai eingeladen, bei der Deutschland auch Co-Gastgeber sein werde. Dort solle es darum gehen, wie „wir für alle Menschen auf der Welt Impfstoffe entwickeln, Medikamente und gute Diagnosemöglichkeiten bereitstellen“.

    „Heute fehlen für die Entwicklung eines Impfstoffes noch geschätzt etwa acht Milliarden Euro.“

    Gleichzeitig sollten dann laut Merkel auch die Voraussetzungen geschaffen werden, dass gleich große Mengen eines solchen Impfstoffes produziert werden könnten, wenn er einmal vorhanden sei. Dieser Arbeit habe sich jetzt ein großes Bündnis am 4. Mai verpflichtet.

    „Deutschland wird sich auch mit einem deutlichen finanziellen Beitrag beteiligen“, erklärte die Kanzlerin.

    Die Summe benannte sie allerdings nicht. Deutschland setze darauf, dass „uns nur gemeinsames Handeln, internationales multilaterales Handeln diese Pandemie überwinden“ lasse.

    Coronavirus

    Die Weltgesundheitsorganisation hatte am 11. März den Ausbruch des neuen Covid-19-Erregers als Pandemie eingestuft.

    Weltweit wurden laut der Johns-Hopkins-Universität (JHU) bereits mehr als drei Millionen Menschen in 185 Ländern mit dem Virus SARS-CoV-2 infiziert. Bisher wurden demnach 239.090 Todesopfer registriert.

    Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle in Deutschland beträgt nach Angaben der Organisation 164.077. An der neuartigen Krankheit seien 6736 Patienten gestorben.

    mo/mt

    Zum Thema:

    Virologe Streeck zu Coronavirus: Darum wird es keine zweite Welle geben, sondern…
    „Geschmacklos ohne Ende“: „Seriöse“ Medien, Drosten und Lockdown im Regierungsviertel missbilligt
    Frau posiert für Foto mit wildem Bären und rennt um ihr Leben – Video
    Tags:
    EU, Coronavirus, Angela Merkel, Deutschland