11:09 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    533142
    Abonnieren

    Dem Bundesaußenminister Heiko Maas zufolge ist die Welt in Zeiten der Corona-Pandemie ganz besonders auf unabhängigen, verlässlichen und tatsachenbasierten Journalismus angewiesen.

    Anlässlich des Tages der internationalen Pressefreiheit am Sonntag betonte der SPD-Politiker, dass die freie Presse für eine umfassende Reaktion auf die derzeitige Pandemie von großer Bedeutung sei.

    „Wir müssen allen Versuchen von Staaten entgegentreten, die Pandemie dafür zu nutzen, die Pressefreiheit einzuschränken, Debatten zu unterbinden, Journalisten zu missbrauchen oder Falschinformationen zu verbreiten“, sagte Maas.

    Darum ist der Freiheitspreis Freedom of Speech Award, der jedes Jahr von der Deutschen Welle verliehen wird, diesmal allen Journalisten gewidmet, die wegen ihrer Berichterstattung über die Corona-Pandemie von Repressionen betroffen sind.

    „Wir haben eine Situation, in der durch diese Pandemie nicht nur die Gesundheit von Menschen bedroht ist, sondern auch die Freiheitsrechte und damit die Pressefreiheit in hohem Maße durch Einschränkungen bedroht sind“, betonte Peter Limbourg, der Intendant der Deutschen Welle.

    Limbourg betonte auch, dass er die eingeführten Einschränkungen nicht grundsätzlich verurteilen wolle, weil diese dem Gesundheitsschutz dienen. Allerdings müssten alle Maßnahmen von Regierungen unter ein kritisches Auge von Journalisten gestellt werden.

    „Wir wollen da ein deutliches Zeichen setzen, dass trotz der Verantwortung, die die Journalisten haben, und trotz dieses Virus wir auf die Pressefreiheit beharren müssen, denn die ist auch ein Mittel, um Leben zu retten. Denn wenn Regierungen alles falsch machen, dann muss auch die Presse in der Lage sein, das zu beleuchten und Bürger zu informieren“, sagte Limbourg.

    Die Corona-Krise werde laut Limbourg in vielen Staaten – angefangen in China – auch genutzt, um die Pressefreiheit und andere Freiheitsrechte zu unterdrücken. Daher wolle man mit dem Preis darauf aufmerksam machen, betonte er.

    Der Freiheitspreis Freedom of Speech Award, der seit 2015 von der Deutschen Welle jährlich verliehen wird, dient in erster Linie der Auszeichnung von Personen oder Initiativen für ihre herausragende Förderung der Menschenrechte und der Meinungsfreiheit.

    ac/mt/dpa

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Charlie Hebdo“ zeigt Erdogan-Karikatur als Titelbild – Kritik aus Türkei
    Bund will im November massive Beschränkungen für Freizeit und Reisen – Medien
    Falsche Richtung: Katze auf Rolltreppe erobert Internet – Video
    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    Tags:
    Heiko Maas, frei, Journalismus, Förderung, Pressefreiheit, Deutschland, Pandemie, Coronavirus