01:42 09 Juli 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    920
    Abonnieren

    Das soziale Netzwerk Instagram hat einen Beitrag des brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro blockiert. Aus Sicht des Mediums beinhaltete die Mitteilung falsche Informationen über die Corona-Pandemie.

    In einem der letzten Postings – einer „Story“ – hatte Bolsonaro erklärt, dass sich die Todeszahlen infolge von Respirationskrankheiten in Brasiliens nordöstlichem Bundesstaat Ceará zwischen März und Mai dieses Jahres im Vergleich zu demselben Zeitraum des Vorjahres verringert habe. Das Netzwerk fand das aber falsch.

    „Sich mit der Überprüfung von Fakten beschäftigende Fachleute bestätigen, dass dies nicht der Wirklichkeit entspricht. Die wichtigsten Aussagen in diesem Beitrag sind ungenau“, warnte Instagram in einem Text zum blockierten Posting.

    Nach Angaben der Plattform stieg die Sterberate in Ceará in den Zeiten der Pandemie um 33 Prozent.

    Der brasilianische Staatschef hat sich wiederholt für eine baldigste Aufhebung der Maßnahmen ausgesprochen, die zur Einschränkung der Corona-Ausbreitung verhängt worden waren. In den letzten Wochen wurden Bolsonaros Einträge auch von anderen großen sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter gelöscht.

    Coronavirus

    Die Weltgesundheitsorganisation hatte den Ausbruch des neuen Covid-19-Erregers am 11. März als Pandemie eingestuft.

    Weltweit wurden laut der Johns-Hopkins-Universität (JHU) bereits mehr als 4,2 Millionen Menschen mit dem Virus SARS-CoV-2 infiziert. Bisher wurden demnach 291.981 Todesopfer registriert.

    Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle in Brasilien beträgt nach Angaben der Organisation 178.214. An der neuartigen Krankheit seien 12.461 Patienten gestorben.

    mo/sb/sna

    Zum Thema:

    So geht selbstbewusstes Amerika mit Russen um - Nulands feuchter Traum von Bidens Russland-Strategie
    „Zynische Absurdität“: Maas fordert Ende ausländischer Eingriffe in Libyen
    Für Fertigstellung von Nord Stream 2 geeignet: „Fortune“ in dänische Gewässer eingelaufen
    Tags:
    Coronavirus, Instagram, Jair Bolsonaro, Brasilien