19:30 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    12617
    Abonnieren

    Amerikaner gehen am Freitag erneut auf die Straßen von Minneapolis, um gegen Rassismus und Polizeigewalt zu demonstrieren. Der Tod des 46-jährigen George Floyd, der am 25. Mai bei einem Polizeieinsatz in Minneapolis ums Leben kam, hat Unruhen in mehreren US-Städten verursacht.

    Am Freitag gingen die Demonstrationen in den USA weiter. Aber auch außerhalb von Amerika wird gegen Rassismus protestiert, darunter in Paris, London und Frankfurt. In Hamburg wurde eine Anti-Rassismus-Demo vor der US-Botschaft aufgelöst.  

    Sputnik überträgt live.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    Bund und Länder wollen Freizeiteinrichtungen weitgehend schließen
    Hohe Corona-Zahlen: Drosten fordert „Mini-Lockdown“ und Lauterbach Kontrollen in Privatwohnungen
    „Charlie Hebdo“ zeigt Erdogan-Karikatur als Titelbild – Kritik aus Türkei
    Tags:
    Proteste, George Floyd, Minneapolis, USA