14:09 09 Juli 2020
SNA Radio
    Gesellschaft

    „Weiße Leben zählen“: Unbekannte färbten Statue zur Abschaffung der Sklaverei

    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    3635
    Abonnieren

    Unbekannte Täter haben in Frankreich eine Statue zur Abschaffung der Sklaverei weiß gefärbt. Darüber berichtet die lokale Zeitung „Republique des Pyrenees“ mit.

    Zu dem Vorfall kam es am heutigen Donnerstag in der Stadt Pau. Die Büste und der Sockel sind mit weißer Farbe übergossen worden. Die leere Dose wurde etwa zehn Meter entfernt gefunden. Auf der Verpackung stand geschrieben: „White lives matter“ (dt. – Weiße Leben zählen) – eine Anspielung auf das Motto der Protestierenden gegen Rassismus „Black lieves matter“. 

    ​In der vergangenen Zeit brachen in vielen Städten der USA und sogar in anderen Ländern Proteste gegen Polizeigewalt und Rassismus aus, nachdem ein weißer Polizist einen Afroamerikaner bei der Festnahme in den USA getötet hatte. 

    So sind am 2. Juni allein in Paris etwa 20.000 Menschen auf die Straßen gegangen. Es kam zu Zusammenstößen mit der Polizei.

    om/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Läster-Attacke:„Mahlzeit, Frau Bundeskanzlerin“ - Spottrede von EU-Abgeordnetem Sonneborn vor Merkel
    UN-Sicherheitsrat lehnt Russlands Resolutionsentwurf zu Syrien ab
    Medwedew erzählt über sein Verhältnis zu Putin
    Tags:
    Frankreich, Proteste, Rassismus, Sklaverei