22:18 06 Juli 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    66812
    Abonnieren

    Die Baufirma Acme Brick, die Teil der Investment-Holding Berkshire Hathaway des US-Milliardärs Warren Buffet ist, fühlt sich in die Online-Gerüchteküche gezogen, wobei sie mit Vorwürfen konfrontiert wird, die Teilnehmer der Massenproteste in den USA unterstützt und ihnen Ziegeln geliefert zu haben. Dies berichtet Bloomberg.   

    Demnach hat Britt Stokes, der Marketingdirektor bei Acme Brick, Anfang Juni erstmals einen „verwirrenden“ Tweet mit zwei Bildern gesehen, die Ziegelstapel mit einem Lieferetikett der Baufirma zeigten. In dem Beitrag dazu wurde angenommen, das Unternehmen habe die Ziegelsteine absichtlich in Frisco, einem Vorort von Dallas, für Protestler zurückgelassen. 

    Daraufhin habe Stokes die Bestellung verfolgt und festgestellt, dass es sich um eine frühere Lieferung von Acme Brick handelte, die an einen Hausbesitzerverband geschickt worden war, um einen Zaun zu reparieren. Die Polizeibehörde von Frisco gab in einer Erklärung bekannt, dass diese Information wahr sei. Dies habe jedoch die Verbreitung von Gerüchten im Internet nicht verhindern können, hieß es bei Bloomberg.

    Bald tauchten ähnliche Berichte in anderen sozialen Netzwerken sowie Plattformen wie YouTube und TikTok auf. Auch der TV-Sender Fox News habe sich auf die „mysteriösen“ Ziegelsteine konzentriert. Zudem erschien im Twitter-Account des Weißen Hauses eine Zusammenstellung der entsprechenden Videos;
     diese sei später entfernt worden - jedoch erst, nachdem sie über eine Million Mal angesehen wurden.

    Acme Brick wies alle Vorwürfe zurück und verkündete, dass das Unternehmen bauen, nicht aber zerstören würde.

    Massenproteste in den USA

    Eine Welle von Protesten und Unruhen erfasste eine Reihe von US-Städten nach dem Tod  des 46-jährigen Afroamerikaners George Floyd bei einem Polizeieinsatz in Minneapolis (US-Bundesstaat Minnesota). Der Tod eines weiteren Schwarzen, der von einem Polizisten in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia am Freitagabend (Ortszeit) erschossen wurde, hat zur Eskalation der Proteste geführt und die öffentliche Debatte über den Rassismus weiter aufgeheizt.

    pd/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Dänemark genehmigt Fertigstellung von Nord Stream 2 durch Verlegeschiffe mit Ankerpositionierung
    „Von der Leyen überschreitet rote Linie“: Einmischung der EU-Kommission in kroatischen Wahlkampf
    Erdöl: Für die Supermacht am Golf sieht es schlecht aus
    Tags:
    Ziegelstein, USA, Bloomberg, Verschwörungstheorie