23:38 06 Juli 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    5713
    Abonnieren

    Patriarch Kyrill von Moskau und ganz Russland hat am Sonntag in Kubinka bei Moskau die neue Kathedrale der Auferstehung Christi, die Hauptkirche der Streitkräfte Russlands, eingeweiht. Die Kathedrale und ein Kriegsmuseum waren anlässlich des 75. Jahrestags des Sieges im Vaterländischen Krieg auf dem Gelände des Parks „Patriot“ errichtet worden.

    Die Einweihungszeremonie sollte ursprünglich am Tag des Sieges (9. Mai) stattfinden, wurde aber wegen der Corona-Krise verschoben. Am Gottesdienst nahmen Erzbischöfe und Geistliche der Russisch-Orthodoxen Kirche sowie Verteidigungsminister Sergej Schoigu und seine Stellvertreter wie auch Vertreter der weltlichen Behörden teil.

    Wie der Vorsitzende des Expertenrates für Kirchenkunst, Architektur und Wiederaufbau bei der Russisch-Orthodoxen Kirche, Erzpriester Leonid Kalinin, gegenüber RIA Novosti sagte, sei das Gotteshaus 75 Meter hoch. Hier im Landkreis Odinzowo bei Moskau seien im November 1941 erbitterte Kämpfe geführt worden. Die Truppen der Wehrmacht hätten nicht über diesen Frontabschnitt hinaus vorstoßen können.  

    Die Krypta des als Doppelkirche gebauten Gotteshauses sei dem Großfürsten Wladimir gewidmet, der das Christentum in der Rus eingeführt hatte, so Kalinin. Die Oberkirche gelte der Auferstehung Christi. Die vier Nebenaltarräume im Obergeschoss seien den Schutzherren der Truppen gewidmet – dem Propheten Elias, dem Fürsten Alexander Newski, der Großmärtyrerin Warwara und dem Apostel Andreas.

    Die Kathedrale wurde mit Hilfe wohltätiger Spenden von Bürgern und Organisationen gebaut. Nach Angaben der Russisch-Orthodoxen Kirche wurden mehr als drei Milliarden Rubel (über 38 Millionen Euro) gesammelt. Laut dem Generaldirektor des Wohltätigkeitsfonds „Woskressenije“, Alexander Kanschin, seien mehr als drei Millionen Rubel (38.000 Euro) aus dem Ausland überwiesen worden. Moskau habe zwei Milliarden Rubel (über 25 Millionen Euro) und das Moskaer Umland 950 Millionen (12 Millionen Euro) gespendet.

    ls/mt

     

    Zum Thema:

    „Von der Leyen überschreitet rote Linie“: Einmischung der EU-Kommission in kroatischen Wahlkampf
    Dänemark genehmigt Fertigstellung von Nord Stream 2 durch Verlegeschiffe mit Ankerpositionierung
    Erdöl: Für die Supermacht am Golf sieht es schlecht aus
    Tags:
    Russland