12:30 30 Oktober 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    32610
    Abonnieren

    Das älteste französische Meinungsforschungsinstitut IFop hat in den USA im Auftrag von Sputnik News eine Umfrage zum Zweiten Weltkrieg durchgeführt.

    Die Umfrageteilnehmer wurden unter anderem gefragt, welcher Feiertag am 8. Mai begangen wird. Rund ein Drittel (31 Prozent) der Probanden antworteten, dass der 8. Mai als VE-Day, kurz für Victory in Europe Day (wortwörtlich für „Sieg-in-Europa-Tag“), gefeiert wird und bezeichnet den 8. Mai 1945 als Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa.

    Die meisten Befragten (42 Prozent) sagten jedoch, sie wüssten nicht, was am 8. Mai gefeiert werde. Jeder Zehnte antwortete, das Ende des Zweiten Weltkriegs werde an diesem Tag begangen. Darüber hinaus wurden solche Antworten wie „Tag des Gedenkens“ oder „Unabhängigkeitstag“ gegeben.

    Gegen wen kämpften die USA im Zweiten Weltkrieg?

    Außerdem fragten IFop-Vertreter, gegen welches Land oder welche Länder die Vereinigten Staaten im Zweiten Weltkrieg kämpften. Eine Mehrfachbeantwortung war in diesem Fall möglich. Neben Deutschland (77 Prozent) und Japan (67 Prozent) wurden auch Russland (11 Prozent) und China (fünf Prozent) genannt. Einige Teilnehmer behaupteten, keine Kenntnis zur Frage zu haben.

    Neben dem Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa wurde in der Recherche auch das Thema Holocausts angesprochen. Die Mehrheit der Befragten (86 Prozent) gaben bekannt, den Begriff gelesen, gesehen oder gehört zu haben. 14 Prozent wollen jedoch von Holocaust nie etwas gehört haben.

    Was bedeutet „Holocaust“?

    Rund zwei Drittel (63 Prozent) der Umfrageteilnehmer bezeichneten Holocaust als Vernichtung von Juden in den Zeiten des Zweiten Weltkriegs. Einige Befragten ließen in ihren Erklärungen Juden (sechs Prozent) oder sowohl Juden als auch Nazis (zehn Prozent) aus. Die restlichen Probanden antworteten entweder, dass ihnen der Begriff nicht bewusst sei, oder gaben ungenaue oder falsche Erklärungen für „Holocaust“, wie etwa „Krieg“, „Katastrophe“ oder „religiöser Ritus“.

    Die Recherche ist repräsentativ nach Geschlecht, Alter sowie geografischer Region und wurde vom 25. bis zum 28. Mai 2020 abgehalten. An der Umfrage nahmen 1004 Volljährige teil. Die maximale Schwankungsbreite der Ergebnisse für das ganze Land liegt bei plus/minus 3,1 Prozent, die Vertrauenswahrscheinlichkeit bei 95 Prozent.

    mo/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Das müssen Putin und Merkel wissen – Gysi über Verhältnis zu Russland und Berlin als Hauptvermittler
    Tödliche Messerattacke in Nizza: Das fanden Ermittler am Tatort
    „Schaut euch das an!“: F-16 startet Abfangmanöver direkt über Trumps Kopf – Video
    Deutsche Bundesregierung hält Pressekonferenz ab
    Tags:
    USA