01:35 05 August 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    Von
    9702
    Abonnieren

    Während er wegen der Corona-Pandemie weiter auf seine Anhörung warten muss, feiert der Wikileaks-Gründer Julian Assange seinen 49. Geburtstag. Derweil weist ein breites Bündnis aus zum Teil prominenten Unterstützern auf seinen schlechten Gesundheitszustand hin und fordert seine sofortige Freilassung.

    Am 3. Juli wird Wikileaks-Gründer Julian Assange 49 Jahre alt. Doch nach Feiern dürfte dem Australier kaum zumute sein. Seit seiner Festnahme im April 2019 sitzt Assange im berüchtigten Londoner Gefängnis Belmarsh ein. Die für den 18. Mai 2020 angesetzte Anhörung vor Gericht wurde wegen der Pandemie auf voraussichtlich September verschoben.

    Die Haftbedingungen des Journalisten wurden vielfach kritisiert. Laut seiner Verlobten, der Anwältin Stella Morris, befindet sich Assange 23 Stunden am Tag in Isolation und darf derzeit auch keinen Besuch empfangen. Assanges Gesundheitszustand hatte sich in der Haft extrem verschlechtert, weshalb ein breites Bündnis aus Unterstützern seine sofortige Freilassung fordert. Darunter sind auch 216 Mediziner, die sich zu der Gruppe „Ärzte für Assange“ zusammengeschlossen haben. Diese sprechen über Assanges Haftbedingungen als „Folter“.

    An seinem Geburtstag erinnern auch Unterstützer aus der deutschen Politik an Julian Assange. So beispielsweise die menschenrechtspolitische Sprecherin der Links-Fraktion im Bundestag, Zaklin Nastic:

    ​Auch ihre Parteikollegin Sevim Dagdelen gratuliert dem Wikileaks-Gründer und macht sich für seine Freilassung stark.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Gewaltige Explosion im Hafen von Beirut – Videos
    Trump nennt größten Fehler in US-Geschichte
    Nach Großdemos in Berlin: Steinmeier ermahnt das Volk, verstößt aber selbst gegen Corona-Regeln
    Mindestens 60 Tote nach Explosion in Beirut – Gouverneur zieht Vergleich mit Hiroshima
    Tags:
    Folter, Menschenrechte, Geburtstag, Julian Assange