06:00 25 November 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    196107
    Abonnieren

    Der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn hat die Bürger am Montag vor Leichtsinn im Umgang mit der Corona-Pandemie gewarnt.

    Bei einem gemeinsamen Auftritt mit dem Präsidenten des Robert Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, rief Spahn die Bevölkerung auf, wachsam zu bleiben und nicht übermütig zu werden.

    „Die Gefahr einer zweiten Welle ist real“, zitiert die Nachrichtenagentur Reuters den CDU-Politiker.

    Alle Bürgerinnen und Bürger sollen Abstand halten, sich an die empfohlenen Hygienemaßnahmen halten und überall dort, wo es in geschlossenen Räumen empfohlen sei, die Alltagsmasken tragen.

    Deutsche Partytouristen auf Mallorca

    Mit Blick auf die Lage auf der spanischen Urlaubsinsel Mallorca äußerte sich Spahn besorgt. Dort sollen Hunderte Touristen am Freitagabend am Partystrand Ballermann in Playa de Palma unter Missachtung der Vorsichtsmaßnahmen hemmungslos gefeiert haben.

    „Wir müssen sehr aufpassen, dass der Ballermann nicht ein zweites Ischgl wird.“

    Feiern im österreichischen Skiort Ischgl gelten als einer der Ausgangspunkte für die Verbreitung des Coronavirus auch in Deutschland.

    „Ich bin jetzt wirklich kein Spielverderber oder Spaßverderber oder Feierverächter – aber es ist halt grad nicht die Zeit dafür.“

    Gleichzeitig betonte Spahn, es müsse nicht automatisch mit einer zweiten Welle im Herbst oder Winter gerechnet werden. Man habe besser gelernt, mit dem Virus zu leben, und man wisse auch mehr über Coronavirus.

    „Die meisten wissen, dass Gruppenreisen zum Ballermann, dass Großveranstaltungen, dass Umarmen zur Begrüßung oder das Einkaufen ohne Maske momentan keine guten Ideen sind“, so der Minister.

    Coronavirus

    Die Weltgesundheitsorganisation hatte am 11. März den Ausbruch des neuen Covid-19-Erregers als Pandemie eingestuft.

    Weltweit wurden laut der Johns-Hopkins-Universität (JHU) bereits mehr als 12,9 Millionen Menschen mit dem Virus SARS-CoV-2 infiziert. Bisher wurden demnach 570.375 Todesopfer registriert.

    In Deutschland wurden der Uni zufolge 200.075 Covid-19-Fälle festgestellt. 9074 Patienten starben an der neuartigen Krankheit.

    Umfrage

    Gesundheitsminister Jens Spahn sagt: „Der Ballermann soll kein zweites Ischgl werden“. Wie sollen die Behörden auf Mallorca Ihrer Meinung nach vorgehen?
    • Maskenpflicht auch in der Öffentlichkeit.
      4.6% (102)
    • Große Menschenansammlungen sofort auflösen.
      6.4% (141)
    • Ballermann und Touristen-Hot-Spots wieder schließen.
      37.8% (829)
    • Weitere Maßnahmen sind unnötig und nicht hilfreich.
      51.2% (1124)
    abgestimmt: 2196

    mo/mt/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Überschüssiger US-Militärschrott zu vergeben: Greift Berlin diplomatisch ein oder günstig ab?
    US-Zerstörer verletzt Russlands Grenze – Verteidigungsministerium
    Russland droht bei Weitergabe von Kontrollflug-Informationen an USA mit „harter Antwort“
    Peter Altmaier und „Rühr-Mich-Nicht-An“ im Bundestag: Was deutsche Politiker belästigt
    Tags:
    Deutschland