16:16 21 September 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    25990
    Abonnieren

    Laut US-amerikanischen Ärzten von der Einrichtung Cook County Health im Bundesstaat Illinois kann ein anhaltender Schluckauf eines der Symptome der Coronavirus-Infektion sein. Die Ergebnisse ihrer Studie wurden in der Fachzeitschrift „The American Journal of Emergency Medicine“ veröffentlicht.

    Demnach kamen die Ärzte zu diesem Schluss, nachdem sie einen 62-jährigen Patienten aus Chicago untersucht hatten, bei dem keine typischen Symptome der Covid-19-Erkrankung, darunter Husten, Fieber oder Brustschmerzen auftraten. Dabei habe der Mann angegeben, vier Tage lang an Schluckauf gelitten zu haben.

    Seine Corona-Tests seien positiv gewesen und ein Röntgenbild habe eine Verdunkelung der Lunge gezeigt, hieß es. Zudem hätte er Begleiterkrankungen, darunter Diabetes und Bluthochdruck, gehabt.

    Dies sei der erste offiziell registrierte Fall, in dem ein Corona-Patient über ein solches Problem geklagt hätte, so die Ärzte. Daher sollte man auf den Schluckauf achten, der auf eine Covid-19-Erkrankung hinweisen könne.

    Da das Coronavirus noch nicht ausreichend untersucht worden sei, sollte jedem atypischen Symptom der Virusinfektion Aufmerksamkeit geschenkt werden, hieß es weiter.

    Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gibt es weltweit über 19 Millionen Corona-Infizierte, mehr als 700.000 Patienten sind inzwischen gestorben.

    pd/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Tomsker Hotel macht Ergebnisse der Untersuchung von Nawalnys Zimmer publik
    Debatte um Nord Stream 2: Manuela Schwesig und Dietmar Bartsch wettern gegen die Grünen – Video
    EU beschließt Sanktionen wegen Verstößen gegen Libyen-Embargo
    Tags:
    leiden, Infektion, Symptom, Patient, Coronavirus