15:35 19 September 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    4523
    Abonnieren

    Vor dem Hintergrund der andauernden Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA äußerte Vizepräsident Mike Pence, dass sich die Bürger nicht entscheiden müssten, ob sie die Polizei oder die Afroamerikaner unterstützen.

    „Das amerikanische Volk weiß, dass wir uns nicht zwischen der Unterstützung von Strafverfolgungsbehörden und Afroamerikanern entscheiden müssen, um die Lebensqualität in unseren Städten zu verbessern“, sagte Pence auf einer Online-Sitzung der Republikanischen Partei.

    „Seit den ersten Tagen dieser Administration haben wir beides getan. Und wir werden beides für vier weitere Jahre im Weißen Haus tun“, versicherte er. 

    Er erinnerte auch an die Position von Donald Trumps Hauptrivalen bei den kommenden Wahlen, dem Demokraten Joe Biden, zu dieser Angelegenheit. Pence zitierte Bidens Äußerungen über systemischen Rassismus im Land und seine Absicht, die Finanzierung der Polizei zu kürzen. 

    „Die bittere Wahrheit ist, dass ihr in Joe Bidens Amerika nicht sicher sein werdet“, fuhr Pence fort. Unter Präsident Trump werde man die Finanzierung der Polizei niemals kürzen. 

    Rassismus-Debatte nach Fall George Floyd

    Seit Ende Mai kommt es in US-Städten regelmäßig zu Protesten gegen Rassismus und Polizeigewalt. Auslöser war, dass der Afroamerikaner George Floyd bei einem Polizeieinsatz in Minneapolis zu Tode gekommen war. Oft arten die Aktionen in Krawalle aus. Demonstranten werfen der Polizei Rassismus und Vorurteile gegenüber Afroamerikanern vor. Viele fordern eine Kürzung der Polizeifinanzierung oder sogar deren Auflösung. 

    In vielen europäischen Städten kam es ebenso zu Demonstrationen unter dem Motto „Black Lives Matter“ (BLM, dt. „Schwarze Leben zählen“).

    om/ae/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    US-Trägerkampfgruppe in den Persischen Golf eingelaufen
    Tags:
    Joe Biden, Donald Trump, Proteste, Polizei, Afroamerikaner, Mike Pence, USA