05:39 27 Oktober 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    21116
    Abonnieren

    Am Samstag nehmen thailändische Studenten an einer Protestkundgebung nahe der Thammasat-Universität in Bangkok, die zu den renommiertesten Universitäten Thailands gehört, teil. Sie fordern politische Reformen im Land und wollen an den Putsch von 2006 erinnern.

    Am 19. September 2006 wurde in Thailand ein Staatsstreich des Militärs unter General Sonthi Boonyaratglin gegen Premierminister Thaksin Shinawatra organisiert unter dem Vorwand, dass die damalige Regierung die Einheit des Landes sowie die Monarchie gefährdet hätte. Anschließend übernahm das thailändische Militär für zwei Jahre die politische Macht im Land.

    Seit Juni finden im Königreich regelmäßig Proteste von überwiegend jüngeren Menschen statt. Unter den Forderungen der Demokratieaktivisten sind eine neue Verfassung für Thailand, sowie die Auflösung des Parlaments.

    isch/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Thai-König in Bayern: Maas droht mit Konsequenzen bei Rechtsverstößen
    Corona-Pleitewelle – Massive Arbeitslosigkeit: Oder Mut zu radikaler Steuerreform?
    Biden bezeichnet Russland als „größte Bedrohung für Amerika“
    Tags:
    Kundgebung, Studenten, Thailand