00:40 30 Oktober 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    7751
    Abonnieren

    Das Robert Koch- Institut (RKI) hat den Beginn einer bundesweiten Antikörper-Studie verkündet. Dies soll den Ärzten zeigen, wie viele Menschen in Deutschland schon eine Corona-Infektion überstanden haben. 

    Wie das RKI am Donnerstag mitteilte, seien für die Analyse „Leben in Deutschland – Corona-Monitoring“ 34.000 Erwachsene zur Teilnahme aufgefordert werden. Von Anfang Oktober bis voraussichtlich Ende Dezember würden Proben und Forschungsdaten erhoben.

    „Damit werden erstmals aussagekräftige Ergebnisse zum Antikörperstatus für ganz Deutschland vorliegen“, hieß es.

    An der Studie ist auch das Sozio-oekonomische Panel (SOEP) am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) beteiligt. Sie werde das Bild vom bisherigen Sars-CoV-2-Geschehen in Deutschland weiter vervollständigen, erklärte RKI-Präsident Lothar Wieler. Ermöglicht werde etwa eine Einschätzung dazu, wie soziale Lage und Lebensbedingungen der Menschen mit dem Corona-Infektionsrisiko zusammenhängen. Auch die langfristigen Folgen des Corona-Geschehens ließen sich im Rahmen der Studie erfassen, ergänzte Stefan Liebig, Leiter des SOEP am DIW Berlin.

    Im Rahmen der Untersuchung würden jeweils ein Mund-Nase-Abstrich und Blut aus einem Finger genommen.

    „Die Teilnehmenden erhalten dazu per Post entsprechende Testmaterialien“, hieß es.

    Sowohl akute Infektionen als auch überstandene sollen nachgewiesen werden. Zudem gibt es einen Fragenkatalog.

    Corona-Lage in Deutschland

    Seit Beginn der Corona-Krise haben sich nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Donnerstagmorgen 291.722 Menschen in Deutschland nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert.

    Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt nach RKI-Angaben bei 9.500. Das sind 12 mehr als am Vortag.

    ac/mt/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Schwerer Unfall in NRW: Auto erfasst Menschengruppe
    „Zwölf Steuerzahler finanzieren einen Geflüchteten“: AfD zur Zuwanderung – Sputnik hakt nach
    Messerattacke in Kirche von Nizza: Drei Todesopfer bestätigt
    Tags:
    Deutschland, Coronavirus, Antikörper, Studie, Robert Koch-Institut (RKI)