05:25 27 Oktober 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    2719
    Abonnieren

    Ein 22-Jähriger aus Cham in der Oberpfalz, der offenbar dem Umfeld der international vernetzten rechtsextremen Gruppe „Feuerkrieg Division“ (FKD) angehört, ist angeklagt worden.

    Laut der Generalstaatsanwaltschaft München soll der Mann in Chatgruppen im Internet Äußerungen getätigt haben, die auf die Vorbereitung eines Terroraktes hinweisen. Nach Angaben von Gerichtssprecher Friedrich Weitner wird derzeit von der 1. Strafkammer des Landgerichts geprüft, ob ein Verfahren eröffnet wird.

    Der mutmaßliche Rechtsextremist soll auf Chatplattformen der „Feuerkrieg Division“ unter anderem erklärt haben, er wolle an „Orten der Andacht“ einen Terrorakt verüben. Er habe sich unter anderem Informationen über den Attentäter von Halle sowie über das Christchurch-Attentat in Neuseeland beschafft. Außerdem soll er sich Waffenteile und die Kopie eines Sturmgewehrs beschafft und Anleitungen zum Bau von Sprengsätzen aus dem Internet heruntergeladen haben.

    Möglicherweise muss sich der 22-Jährige noch in diesem Jahr vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth verantworten. Zuerst hatte die „Zeit Online“ über den Fall berichtet.

    Neonazi-Gruppierung

    Die estnische Sicherheitspolizei (KAPO) hatte einem früheren Bericht zufolge den Gründer und Leiter der Neonazi-Gruppe „Feuerkrieg Division“ festgenommen. Dabei handelt es sich um einen 13-jährigen Schüler. Die meisten Mitglieder der Gruppe seien höchstwahrscheinlich jünger als 20 Jahre und einige überhaupt nicht volljährig gewesen.

    Nach Angaben der Medien tauschten die Teilnehmer Leitfäden für die Herstellung von Sprengkörpern oder Tipps zum Modifizieren und dem Erwerb von Waffen aus. Haupttätigkeit der FKD blieb aber die Verteilung von Propagandaplakaten.

    mo/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Thai-König in Bayern: Maas droht mit Konsequenzen bei Rechtsverstößen
    Corona-Pleitewelle – Massive Arbeitslosigkeit: Oder Mut zu radikaler Steuerreform?
    Biden bezeichnet Russland als „größte Bedrohung für Amerika“
    Tags:
    Rechtsextremismus