20:34 23 November 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    Von
    8346655
    Abonnieren

    Youtube setzt unvermindert Löschungen im Bereich der alternativen Medien fort. Diesmal hat es den Kanal von Sputnik Deutschland getroffen. Laut dem Portal ist die Upload-Funktion zunächst für eine Woche gesperrt. Neue Videos können nicht mehr veröffentlicht werden. Anlass der Maßnahme sei der Livestream einer Corona-Demonstration in London.

    Derzeit werden massenweise Kanäle auf der Online-Plattform Youtube vom Betreiber gelöscht. Dabei trifft es immer häufiger alternative Medien sowie Aktivisten aus dem Bereich der Querdenker und Regierungskritiker. So hatten unter anderem bereits der Journalist Ken Jebsen, das Onlinemagazin „Rubikon“ sowie der Unternehmer Samuel Eckert mit Repressionen von Youtube zu kämpfen.

    Jetzt auch Sputnik…

    Nun wurde auch der Youtube-Kanal von Sputnik Deutschland vorübergehend lahmgelegt. Die Plattform deaktivierte die Funktion, weitere Videos zu veröffentlichen. Eine Woche lang soll dies gelten, beginnend an diesem Mittwoch. Sputnik stimmt nun sein Vorgehen gegen die Maßnahme ab. Widersprüche gegenüber Youtube sind äußerst schwierig und überwiegend nicht erfolgsversprechend. Im Regelfall verweist Youtube auf seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die der Plattform einen großen Interpretations- und Spielraum lassen.

    Ein seltsamer Grund…

    Grund für die Sperrung der Upload-Funktion sei laut Youtube ein Livestream am 10. Oktober gewesen. Das Video mit dem Titel „Demonstration gegen Corona-Maßnahmen in London“ zeigte unkommentiert Proteste gegen die Corona-Maßnahmen in der britischen Hauptstadt. Als Grund für die Löschung des Videos und die Stilllegung des Kanals gab Youtube lediglich „Covid Misinformation“ an. Diese Begründung ist bemerkenswert. Nicht mehr als das unkommentierte Übertragen einer öffentlichen Veranstaltung, die Kritik an den Corona-Maßnahmen der Regierung abbildet, schien Youtube zu stören. Kritische Demonstrationen in Deutschland konnten hingegen bisher ohne Konsequenzen auf dem Kanal geteilt werden.

    Wir machen weiter…

    Sputnik Deutschland wird seine Videos in den kommenden Tagen auf Facebook und auf seiner Webseite veröffentlichen. Unser Video-Podcast „Basta Berlin“ wird darüber hinaus auf dem Youtube-KanalSputnik MJ“ zu sehen sein, bis der reguläre Youtube-Kanal wieder zur Verfügung steht. Alle im Zeitraum der Sperrung entstandenen Filme werden außerdem nachträglich hochgeladen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland droht bei Weitergabe von Kontrollflug-Informationen an USA mit „harter Antwort“
    Nasa unterbricht Live-Stream: Was taucht hier vor ISS auf? – Video
    Waffenschmuggel vermutet: Ankara stoppt Bundeswehreinsatz auf türkischem Frachter
    Tags:
    Sperrung, Zensur, Youtube, Sputnik