13:30 05 Dezember 2016
Radio
    Infografiken

    Wer der ISS-Besatzung Wasser und Brot bringt Raumfrachter im Überblick

    Zum Kurzlink
    11667163
    Wer der ISS-Besatzung Wasser und Brot bringt – Raumfrachter im Überblick
    © Sputnik/

    Am Donnerstag ist am Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan ein Raumfrachter Progress MS-04 mit rund 2,5 Tonnen Versorgungsgütern an Bord zur Internationalen Raumstation ISS gestartet, hat diese jedoch nicht erreicht.

    Diese Infografik zeigt Ihnen, wie die ISS regelmäßig mit Gebrauchsgütern versorgt wird.

    Tags:
    Weltraumbahnhof Baikonur, Internationale Raumstation ISS, Progress MS
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Infografiken

    • Lebensweg von Fidel Castro
      Letztes Update: 11:25 30.11.2016
      11:25 30.11.2016

      Lebensweg von Fidel Castro

      Fidel Castro war ein kubanischer Revolutionär und Politiker. Ab Dezember 1976 war er 30 Jahre lang Vorsitzender des Staats- und Ministerrates Kubas sowie Oberbefehlshaber der Revolutionären Streitkräfte und Vorsitzender des Nationalen Verteidigungsrates.

      1923
    • Flugzeugabsturz in Kolumbien
      Letztes Update: 15:35 29.11.2016
      15:35 29.11.2016

      Flugzeugabsturz in Kolumbien

      Eine Passagiermaschine der bolivianischen Fluggesellschaft Lamia mit 81 Personen an Bord ist nahe der kolumbianischen Stadt Medellin abgestürzt. Das Flugzeug ist dabei nicht explodiert, was mehreren Passagieren und Crew-Mitgliedern das Leben rettete.

      0 641
    • Der erste Kriegseinsatz des einzigen russischen Flugzeugträgers
      Letztes Update: 16:44 23.11.2016
      16:44 23.11.2016

      Der erste Kriegseinsatz des einzigen russischen Flugzeugträgers

      Ein russischer Marineverband um den Flugzeugträger „Admiral Kusnezow“ hat sich im November 2016 dem Kampf gegen die Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) angeschlossen. Die 1985 gebaute „Admiral Kusnezow“ ist der einzige Flugzeugträger der russischen Kriegsmarine. Die jetzige Syrien-Mission ist sein erster Kriegseinsatz.

      Russland vs. Islamischer Staat
      35458
    • Wo und wie nach US-Intervention der Terror blüht - Vorher-Nachher-Grafik
      Letztes Update: 10:48 18.11.2016
      10:48 18.11.2016

      Wo und wie nach US-Intervention der Terror blüht - Vorher-Nachher-Grafik

      Nach den Terroranschlägen 9/11 in New York haben die USA mit ihren Verbündeten in mehreren Staaten militärisch interveniert – unter dem Vorwand des Kampfes gegen den internationalen Terrorismus. Doch diese Interventionen haben die Zahl der Terroranschläge in den betreffenden Ländern schlicht explodieren lassen.

      78547

    Top-Themen

    • SU-33 an Bord des Flugzeugträgers „Admiral Kusnezow“

      Ein russisches Kampfflugzeug Su-33 ist bei der Landung auf dem Flugzeugträger „Admiral Kuznezow“ vom Deck ins Wasser abgerutscht. Der Pilot rettete sich per Schleudersitz, wie das russische Verteidigungsministerium mitteilte.

      175309
    • Terror auf dem Rückzug: Syrische Armee kontrolliert halb Aleppo

      Die syrische Regierungsarmee hat bereits 30 Stadtviertel in Ost-Aleppo unter ihre Kontrolle gebracht – das entspricht über 52 Prozent der Gesamtfläche der Stadt. Dies teilte am Sonntag das russische Verteidigungsministerium mit.

      31581
    • Präsidentenwahl in Österreich

      Am Sonntag wurde in Österreich die Präsidenten-Stichwahl wiederholt. Laut Hochrechnungen hat der frühere Parteichef der Grünen, Alexander Van der Bellen (72), die Wahl gewonnen. Sputnik hat das Wichtigste in einem Ticker-Protokoll zusammengefasst.

      7623066
    • Pentagon

      Das Pentagon will die US-Strategie zur Bekämpfung des Islamischen Staates (IS, auch Daesh) im Auftrag des designierten Präsidenten Donald Trump revidieren, wie Joe Dunford, Vorsitzender des Vereinigten Generalstabs der US-Streitkräfte, beim Reagan-Verteidigungsforum mitteilte.

      76791
    • Gegner der Verfassungsreform demonstrieren in Rom

      Die Gegner einer Verfassungsreform in Italien haben mit einer Mehrheit von 59,11 Prozent bei dem von Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi initiierten Referendum vom Sonntag gewonnen, wie das Innenministerium des Landes meldet.

      51021
    • Herbert Kickl

      Trotz der Niederlage Norbert Hofers bei der österreichischen Präsidentschaftswahl zeigt sich sein Wahlkampfmanager Herbert Kickl optimistisch. Ungeachtet der „Anfeindungen“ im Wahlkampf habe Hofer das Vorurteil, dass die Freiheitliche Partei nur aus "HC Strache" bestehe, widerlegt, sagte der FPÖ-Generalsekretär im Sputnik-Gespräch.

      125339