21:36 27 November 2020
SNA Radio
    Interview - Podcasts
    Zum Kurzlink
    Von ,
    8437424
    Abonnieren

    Die geplante Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung am 29.8. wurde vom Berliner Senat untersagt. Das ist Wasser auf die Mühlen derer, die schon lange Grundrechte durch die Hygieneverordnungen in Gefahr sehen. Einer von Ihnen ist der Journalist und Autor Uli Gellermann. Für ihn ist das Verbot mit keinen Fakten zu begründen.

    Es erklingt wie ein Paukenschlag in Corona-Deutschland: Berlins Innensenator Andreas Geisel verbietet die für den kommenden Samstag geplante Demonstration gegen die Pandemie-Maßnahmen der Regierung.

    „Ich bin zutiefst erschrocken“ – so äußerte sich direkt nach dem Verbot der Journalist und Autor Uli Gellermann gegenüber Sputnik zu dem Fall.

    Gellermann war von Beginn an Teilnehmer der Berliner „Hygiene“-Demonstrationen, in der jetzigen Entscheidung des Berliner Senats erkennt er diktatorische Züge. SNA Radio-Moderator Benjamin Gollme und Sputnik-Politikchef Marcel Joppa haben mit ihm gesprochen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Im Fall einer Wahl zum Bundeskanzler: Scholz will Kabinett weiblicher machen – Netz spottet
    Rohrlegeschiff „Akademik Cherskiy“ verlässt Mukran – nun auf dem Weg nach Kaliningrad
    Tags:
    Absage, Verbot, Berlin, Demo, Coronavirus