Widgets Magazine
11:32 20 August 2019
SNA Radio
    Interviews

    Ein halbes Jahrhundert 68er-Bewegung: Hans-Christian Ströbele blickt zurück

    Zum Kurzlink
    Marcel Joppa
    50 Jahre „68er-Bewegung“ – Rückblicke und Interviews (3)
    182950
    © Sputnik .

    Er demonstrierte Ende der 60er gegen ein ungerechtes System. Anfang der 70er verteidigte er als Anwalt RAF-Terroristen. Später war er Mitbegründer der Grünen. Hans-Christian Ströbele hat bis heute einen kritischen Blick auf Politik und Gesellschaft. Für Sputnik schaut er nun zurück auf ein halbes Jahrhundert Protest und Veränderung in Deutschland.

    Hans-Christian Ströbele studierte Mitte der 60er Jahre Rechtswissenschaft an der Freien Universität Berlin. Als am 2. Juni 1967 tausende Menschen gegen den Besuch des Schah von Persien in West-Berlin auf die Straße gingen, war Ströbele einer von ihnen. Aus Wut über das aus seiner Sicht ungerechte System vertrat er wenig später als Rechtsreferendar Demonstranten und Aktivisten aus der damaligen Studentenschaft vor Gericht.

    Ströbele machte sich auch einen Namen als Rechtsanwalt der ersten RAF-Angehörigen. Später dann war er Mitbegründer der Grünen und vertrat seine Partei viele Jahre im Deutschen Bundestag. Auch heute beobachtet Ströbele kritisch, dass wieder vermehrt Menschen auf die Straße gehen, aus Unzufriedenheit mit dem politischen System.

    Themen:
    50 Jahre „68er-Bewegung“ – Rückblicke und Interviews (3)
    Tags:
    MdB, Liberalismus, Bundestagsabgeordnete, Sozialismus, Geschichte, Interview, Prager Frühling, Die Grünen, Rote Armee Fraktion (RAF), Bündnis 90/Die Grünen, Bundestag, Hans-Christian Ströbele, Tschechoslowakei, DDR, Westen, Prag, Europa, Paris, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos