04:46 30 Oktober 2020
SNA Radio
    Interviews

    "Meine schönsten Skandale" - Diether Dehm (Linke) entlarvt Medien und Geheimdienste

    Zum Kurzlink
    Von
    2626820
    Abonnieren
    © Sputnik

    Um den Linkepolitiker Diether Dehm gibt es zahlreiche Skandale: Er war DDR-Spion, Antisemit, Beihelfer der RAF und sogar ein Mörder - jedoch nur, wenn man bestimmten Medien Glauben schenken mag. Nun hat Dehm ein Buch geschrieben, in dem er nicht einfach die Mythen um seine Person auflistet, sondern provokant Medien und Geheimdienste entlarvt.

    In dem frisch erschienenen Buch „Meine schönsten Skandale: Von Ruf- und anderen Morden“ (Verlag: Das Neue Berlin) nimmt der Bundestagsabgeordnete Diether Dehm kein Blatt vor den Mund: Schonungslos klärt er auf, wie Geheimdienste und Medien gezielt Verschwörungstheorien und Skandalgeschichten entwickeln. Das Ergebnis: Skurrile Anekdoten, spannende Fakten und ein Stück deutscher Zeitgeschichte. Sputnik hat den Bundestagsabgeordneten Diether Dehm in den Hallen des Deutschen Bundestags getroffen.

    * Die in diesem Artikel vorgebrachten Ansichten müssen nicht denen der Sputnik-Redaktion entsprechen.

    Zum Thema:

    Schwerer Unfall in NRW: Auto erfasst Menschengruppe
    „Zwölf Steuerzahler finanzieren einen Geflüchteten“: AfD zur Zuwanderung – Sputnik hakt nach
    Corona-Politik: „Verstößt gegen alles, was ich über Deutschland gelernt habe“ - Brönners Brandrede
    Tags:
    Verschwörungstheorie, Geheimdienste, Die LINKE-Partei, PdL, Diether Dehm
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos

    • Eine weggeworfene Schutzmaske
      Letztes Update: 17:38 28.10.2020
      17:38 28.10.2020

      Präzedenzfall? Verwaltungsgericht kippt Maskenpflicht teilweise

      Von

      Mund-Nasen-Bedeckung unter freiem Himmel? Daran scheiden sich die Geister. Während das Verwaltungsgericht in Berlin zu Beginn der Woche noch keine Verfahren führte ist Heidelberg schon weiter. Dort hatte es einen David-gegen-Goliath-Konflikt gegeben.

    • Bundestagsgebäude vor dem Charité-Klinikum in Berlin
      Letztes Update: 11:07 28.10.2020
      11:07 28.10.2020

      MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren

      Von

      Die Russische Föderation hat in der Causa Nawalny vier Rechtshilfeersuche an die Bundesregierung gestellt. Nun wurde bekannt, dass auch russische Parlamentarier ihre Zusammenarbeit angeboten haben. Dieser Brief wurde dem Bundestag jedoch unterschlagen, empört sich der AfD-Abgeordnete Hansjörg Müller im Interview.

    • Mita und Jana von Namenlos, Plänterwald in Ostberlin 1983
      Letztes Update: 15:33 21.10.2020
      15:33 21.10.2020

      Lustvoll Dagegen: Illegaler Punkrock Made in GDR

      Von

      Die Diktatur des Proletariats versuchte auch, der kleinen lauten DDR-Punkszene den Takt vorzugeben: Die Außenseiter spürten die volle Härte der Staatsmacht. Henryk Gericke machte damals Musik mit Pionierpauke und Waschschüssel, schrie seine Wut auf das System heraus, erlebte Stasi-Verfolgung. Der Szene hat er nun ein musikalisches Denkmal gesetzt.

    • Paul Schreyer
      Letztes Update: 10:00 18.10.2020
      10:00 18.10.2020

      Paul Schreyer: „Chronik einer angekündigten Krise“ – Hintergründe einer Pandemie

      Wie konnte ein Virus so massiv die Welt verändern? Was passierte im Verborgenen? Und welche politischen und wirtschaftlichen Kräfte wirken zusammen? Das hat sich vor einigen Monaten auch der Autor Paul Schreyer gefragt und er hat angefangen, zu recherchieren. Das Ergebnis: Die erschütternde Chronik einer Verkettung von weitreichenden Ereignissen.