Energieanlage in Kaliningrad (Archivbild)

WM-2018: In Kaliningrad werden Energieanlagen thematisch bemalt

© Sputnik / Igor Sarembo
Kaliningrad
Zum Kurzlink
0 361

Die Energieanlagen dieser Stadt werden mit Fußball-Graffiti bemalt. Das Gzelstudio in Kaliningrad hat den Wettbewerb gewonnen. Insgesamt sollen 13 Energieobjekte bemalt werden.

Acht davon werden im Stil der Mannschaften der Länder dargestellt, die in Kaliningrad spielen werden: Es geht dabei um Kroatien, Spanien, Nigeria, Marokko, Serbien, England, die Schweiz und Belgien. Dargestellt werden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Teilnehmerländer sowie die führenden Spieler dieser Teams.

Zwei Energieanlagen sollen im Stil der russischen Mannschaft bemalt werden. Es erscheinen Graffiti der Basilius-Kathedrale, des Kreml-Erlöserturms, sowie der hervorragenden Torhüter aus der sowjetischen und unserer Zeit – Lew Jaschin und Igor Akinfejew. Und im Zentrum von Kaliningrad, in der Straße Gwardejski Prospekt, wird die Altstadt dargestellt. Das wird sich perfekt in die Architektur der Stadt einpassen.

GemeinschaftsstandardsDiskussion
via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
Tags:
Gestaltung, Energieblock, Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland, Kaliningrad, Russland