00:21 23 August 2017
SNA Radio
    Karikatur

    Der unerwünschte Hollande?

    Karikatur
    Zum Kurzlink
    31219320

    Frankreichs Präsident François Hollande will nicht für eine zweite Amtszeit antreten, wie er selbst am Donnerstagabend live im TV-Sender TF1 in Paris mitteilte.

    Der unerwünschte Hollande?

    Frankreichs Staatspräsident Francois Hollande
    © AFP 2017/ Thierry Charlier
    Eigenen Angaben zufolge ist sich Hollande der Risiken seiner Demarche bewusst, „falls die Unterstützung unzureichend sein sollte“. Er tue diesen Schritt ganz bewusst. Es gehe nicht um seine Person, sondern um die Zukunft des Landes.

    Hollandes Popularitätswert war zum Februar 2016 auf 20 Prozent abgerutscht. Im Juni schrumpfte die Zahl seiner Anhänger auf ein Rekordminus von zwölf Prozent.

    Die Präsidentenwahl in Frankreich findet im Frühjahr 2017 statt.

    Zum Thema:

    Hollande für komplettes Aufheben von US-Embargo gegen Kuba
    Moskau darf man nicht so behandeln – Fillon verurteilt Hollandes Russland-Politik
    Frankreichs Unterhaus lehnt Amtsenthebungsverfahren gegen Hollande ab
    Nach tödlichem Verkehrsunfall mit Autokonvoi Hollandes: Franzose zieht vor Gericht
    Tags:
    Präsidentenwahl, François Hollande, Frankreich
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Karikaturen

    • Was bringt wohl Trumps neue Afghanistan-Strategie
      Letztes Update: 16:46 22.08.2017
      16:46 22.08.2017

      Was bringt wohl Trumps neue Afghanistan-Strategie

      Präsident Donald Trump hat den schnellen Rückzug der amerikanischen Streitkräfte aus Afghanistan als inakzeptabel bezeichnet, da dies ein Vakuum bilden wird, welches die Terroristen ausnutzen werden. Unter anderem werde Washington ab sofort nicht mehr die Anzahl der Truppen, die an Anti-Terror-Operationen teilnehmen, sowie Militärpläne verkünden.

      0 163
    • USA-Nordkorea
      Letztes Update: 16:37 21.08.2017
      16:37 21.08.2017

      „Ausdruck von Feindseligkeit“: Nordkorea empört über Manöver USA-Südkorea

      Am Montag hatten die USA und Südkorea das elftätige Militärmanöver „Ulchi Freedom Guardian“ begonnen, das eine empörte Reaktion seitens Nordkoreas ausgelöst hatte.

      0 511
    • Nach den Attacken in Barcelona und Cambrils kommen Russen zu der spanischen Botschaft in Moskau, um ihre Solidarität zu geigen. Sie bringen Blumen mit und zünden Kerzen an.
      Letztes Update: 12:48 18.08.2017
      12:48 18.08.2017

      Russen trauern mit

      Nach den tödlichen Attacken in Barcelona und Cambrils kommen Russen zur spanischen Botschaft in Moskau, um ihre Solidarität zu zeigen. Sie bringen Blumen mit und zünden Kerzen an.

      Terroranschlag auf Touristenmeile Las Ramblas in Barcelona
      21293
    • Mobilisieren USA nun Kräfte gegen China im Handelskrieg?
      Letztes Update: 16:46 17.08.2017
      16:46 17.08.2017

      Mobilisieren USA nun Kräfte gegen China im Handelskrieg?

      Der strategische Berater des US-Präsidenten Donald Trump, Stephen Bannon, ist der Meinung, die USA führten mit China einen Wirtschaftskrieg und verloren diesen. Wenn dies so weitergehe, werde China in 25 bis 30 Jahren zu einem Hegemonen.

      0 1445