SNA Radio
    Karikatur

    Westliche Medien am Haken der Terroristen…

    Karikatur
    Zum Kurzlink
    0 891

    Der Film über angebliche „russische Bombardements“, „Erschießungen“ und andere Inszenierungen in Aleppo ist von speziellen Aufnahmeteams der Kämpfer gedreht worden, wie der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, am Dienstag mitteilte.

    Westliche Medien am Haken der Terroristen…

    „Sämtliche Erklärungen von den westlichen Tribünen unter Berufung auf ‚Meldungen von Aktivisten‘ und der Film über angebliche ‚russische Luftangriffe‘, ‚Erschießungen‘ und andere Inszenierungen wurden von speziellen Fernsehgruppen der Kämpfer gefilmt“, sagte Konaschenkow. „Warum wurden diese, auch noch ohne Überprüfung, von einigen Medien genommen? Das muss man sie fragen. Und ein Ratschlag: Man sollte nicht der Propaganda der Terroristen glauben“, so der Militärsprecher weiter.

    Konaschenkow zufolge gab es in Ost-Aleppo weder eine „Opposition“ noch „humanitäre“ Organisationen noch „Menschenrechtler“; dort gab es nur den totalen Terror seitens der Extremisten. Der Militärsprecher dementierte auch die Behauptungen, dass 250.000 Zivilisten in Aleppo weiterhin blockiert sein würden.

    Der Sprecher betonte, dass die Terroristen mehr als 100.000 Zivilisten in den Ostbezirken von Aleppo als Schutzschild gefangen gehalten haben. Bei der ersten Gelegenheit seien diese Menschen bereits in die unter Kontrolle der syrischen Regierungsarmee stehenden Bezirke geflohen, wo sie Hilfe und Essen erhalten haben.

    Zum Thema:

    Russlands Verteidigungsamt: In Ost-Aleppo gab es keine „Opposition“ – nur Terror
    „Es fliegen wieder Geschosse“ - Erdogan will Putin wegen Aleppo anrufen
    Vorstoß der Regierungstruppen in Aleppo: Folgen für ganz Syrien
    Aleppo: Busse warten auf Abzug letzter Kämpfergruppe
    Tags:
    Terroristen, Medien, Westen, Russland, Syrien, Aleppo
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Karikaturen

    • Präsident Dodon droht mit Schließung des Nato-Büros in Moldau
      Letztes Update: 12:20 17.05.2018
      12:20 17.05.2018

      Präsident Dodon droht mit Schließung des Nato-Büros in Moldau

      Laut dem Präsidenten der Republik Moldau, Igor Dodon, kann es zu einer Schließung des Nato-Büros in der Hauptstadt Kischinau kommen.

    • Innerkoreanischer Dialog
      Letztes Update: 15:12 16.05.2018
      15:12 16.05.2018

      Wie Dialog zwischen Nord- und Südkorea gekippt wird

      Pjöngjang hat das Treffen mit Seoul abgesagt, das am 16. Mai stattfinden sollte. Der Grund dafür waren die gemeinsamen amerikanisch-südkoreanischen Militärübungen, meldet die Agentur Yonhap am Mittwoch.

    • Siegestag
      Letztes Update: 18:17 09.05.2018
      18:17 09.05.2018

      Der Tag des Sieges damals und heute

      Jedes Jahr am 9. Mai wird in ganz Russland der „Tag des Sieges“ gefeiert. Das Andenken an die im Zweiten Weltkrieg Gefallenen wird so von Generation zu Generation weitergetragen, um niemals das Grauen von damals in Vergessenheit geraten oder heute wiederholen zu lassen.

    • USA finanzieren keine „Weißhelme“-Filme mehr
      Letztes Update: 14:21 04.05.2018
      14:21 04.05.2018

      USA finanzieren keine „Weißhelme“-Filme mehr

      Das US-Außenministerium hat laut dem Nachrichtensender CBS News seine Zuschüsse für die syrische Zivilschutzorganisation „Weißhelme“ eingestellt.