10:48 23 Februar 2017
Radio
    Karikatur

    Trump gegen Datenlecks und gegen Medien?

    Karikatur
    Zum Kurzlink
    0 1314271

    US-Präsident Donald Trump hat wieder einmal die Medien wegen „Fake-News“ sowie Datenlecks in Bezug auf seine Gespräche mit anderen Staatschefs kritisiert.

    Trump gegen Datenlecks … und gegen Medien?

    „Wie gelang diese Information an andere Menschen, darunter  an jene, die sich in diesem Raum befinden? Weil diese Daten geheim waren, und ein Leck dieser Daten in breitere Kreise wäre illegal“, sagte Trump während einer Pressekonferenz.

    Der amerikanische Staatschef erläuterte dabei, dass seine Administration den Fall sehr ernst nehme. Die Situation bezeichnete Trump als ein „Verbrechen“.

    Zum Thema:

    Was Trump nicht weiß? – CIA-Chef bezieht Stellung zu Verdunklungs-Vorwürfen
    Was tun mit Russland & Co.? Trump erteilt Journalisten eine Abfuhr - VIDEO
    Trump nennt wahren Grund für Flynns Rücktritt: Ex-Berater droht Strafverfahren
    Trump verspricht neues Dekret – Gericht stoppt alte Verhandlung
    Tags:
    Fake-News, Medien, Donald Trump, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Karikaturen

    • Schattenspiel Montenegros
      Letztes Update: 19:08 20.02.2017
      19:08 20.02.2017

      „Lange Hand des Kremls“: Nur ein Schattenspiel Montenegros?

      Was tun, wenn der Nato-Beitritt stockt? Ganz klar: Man behauptet, dass Moskau beim misslungenen Putschversuch die Hand im Spiel hatte.

      0 882
    • Pentagon setzt auf Macht bei Dialog mit Moskau
      Letztes Update: 13:08 16.02.2017
      13:08 16.02.2017

      Pentagon setzt auf Macht bei Dialog mit Moskau

      Laut Pentagon-Chef James Mattis sollten die USA Dialogversuche mit Russland aus einer Machtposition heraus angehen. Der russische Verteidigungsminister Sergej Schojgu hat die Aussage von Mattis als perspektivlos bezeichnet und fordert nun eine Erklärung dazu.

      11470
    • Zu Hause ist es halt am schönsten…
      Letztes Update: 13:46 15.02.2017
      13:46 15.02.2017

      Zu Hause ist es halt am schönsten…

      Russland gibt seine Gebiete nicht zurück, wie die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, am Mittwoch in Bezug auf eine frühere Erklärung des Weißen Hauses zur Krim sagte.

      11018
    • Nordkoreas Raketentest bringt Gesprächsstoff für Trump und Abe
      Letztes Update: 13:36 13.02.2017
      13:36 13.02.2017

      Nordkoreas Raketentest bietet Gesprächsstoff für Trump und Abe

      Washington und Tokio haben Nordkoreas jüngsten Raketentest verurteilt. Dies teilten US-Präsident Donald Trump und Japans Premierminister Shinzo Abe am Sonntag nach Verhandlungen in Florida mit.

      0 992