SNA Radio
    Karikatur

    „Lange Hand des Kremls“: Nur ein Schattenspiel Montenegros?

    Karikatur
    Zum Kurzlink
    0 522

    Was tun, wenn der Nato-Beitritt stockt? Ganz klar: Man behauptet, dass Moskau beim misslungenen Putschversuch die Hand im Spiel hatte.

    Schattenspiel Montenegros

    Russland plane einen Umsturz in Montenegro, erklärte der Premier des Landes Dusko Markovic am 17. Februar in einem Interview mit dem „Time“-Magazin. Deshalb hätten russische Spitzenpolitiker bereits einige ihrer Kollegen sowie Vertreter von Medien und Zivilgesellschaft in Montenegro kontaktiert.

    Laut dem Politologen Matija Nikolic macht der montenegrinische Regierungschef „die lange Hand des Kremls“ genau dann zum Thema, wenn der Beitritt des Landes zur Nato ins Stocken gerät – „und zwar an jenem Ort, an dem man es am wenigsten erwartet hätte: in den USA“, sagt er im Sputnik-Interview.

    Die Regierung in Podgorica vermeide so, ein Referendum über den Nato-Beitritt auch nur zu erwähnen, da das Volk die „vielbeschworenen Werte der transatlantischen Familie nicht teilen möchte“.

    „Das Verhalten der Regierung kann als Druckmittel auf die Trump-Administration gedacht sein. Die US-Führung soll ein kleines Land schützen, das vor dem riesigen, schrecklichen und blutrünstigen Russland unter die Fittiche der Nato flieht“, so der Politologe.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Karikaturen

    • S-400-Deal: USA stellen Türkei Ultimatum
      Letztes Update: 17:20 22.05.2019
      17:20 22.05.2019

      Ultimatum an Ankara: Washington fordert Verzicht auf S-400-Deal

      Zwei Wochen Zeit haben die USA der Türkei gegeben, um auf den S-400-Deal mit Russland zu verzichten. Das berichtet der TV-Sender CNBC unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

    • Google setzt Huawei Schachmatt
      Letztes Update: 18:49 20.05.2019
      18:49 20.05.2019

      Google setzt Huawei Schachmatt

      Die Muttergesellschaft von Google, Alphabet Ihc., hat laut Reuters ihre Geschäfte mit dem chinesischen Telekommunikationsunternehmen Huawei eingestellt. Huawei soll den Zugang zu Hardware, Software und technischen Dienstleistungen verlieren, die von Google angeboten werden. Darunter werden Updates für das Betriebssystem Android fallen.

    • Lockheed Martin baut für Saudi-Arabien Raketenabwehrsystem THAAD
      Letztes Update: 18:54 02.04.2019
      18:54 02.04.2019

      Lockheed Martin baut für Saudi-Arabien Raketenabwehrsystem THAAD

      Der US-Konzern Lockheed Martin soll nach Angaben des Pentagon seine Raketenabwehrsysteme THAAD nach Saudi-Arabien liefern. Die entsprechende Vereinbarung hat ein Volumen von rund 2,5 Milliarden Dollar.

    • US-Anerkennung der Golanhöhen als israelisches Staatsgebiet
      Letztes Update: 16:04 26.03.2019
      16:04 26.03.2019

      Trumps Nahost-Proklamation „unterminiert“ Syrien-Regelung – Duma-Politiker

      Die US-Entscheidung zur Anerkennung der syrischen Golanhöhen als israelisches Staatsgebiet unterminiert die Syrien-Regelung, wie der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses der russischen Staatsduma Leonid Sluzki erklärte.

    Tags:
    Umsturzversuch, Dusko Markovic, Montenegro, Moskau