03:21 24 August 2017
SNA Radio
    Karikatur

    Fliegen nun aus Israel Raketen nach Syrien?

    Karikatur
    Zum Kurzlink
    0 2495364

    Israels Verteidigungsminister Avigdor Lieberman hat am Sonntag Damaskus mit der Zerstörung der syrischen Luftabwehrsysteme gedroht.

    Fliegen nun aus Israel Raketen nach Syrien?

    Falls die syrische Armee erneut israelische Kampfflugzeuge mit Raketen beschieße, zerstöre Israel die syrischen Luftabwehrsysteme, so Lieberman.

    Am 17. März waren laut Israels Armee-Pressedienst mehrere Flugzeuge der israelischen Luftwaffe unter Raketenbeschuss geraten. Die Angriffe erfolgten von syrischem Gebiet aus.

    In der Nacht zum Freitag hat die israelische Luftwaffe Angriffe in Syrien geflogen. Nach Darstellung Israels attackierten seine Kampfjets einen Fahrzeugkonvoi, der Waffen für die Hisbollah-Miliz transportierte. Die syrische Armee erklärte, dass von den vier israelischen Kampfjets, die in den syrischen Luftraum eingedrungen seien, einer abgeschossen worden sei. Israel bestreitet das.

    Die israelischen Kampfjets seien gegen 02.40 Uhr im Raum al-Baridsch in den Luftraum Syriens eingedrungen und dann nach Osten weiter geflogen, um syrische Militärobjekte bei Palmyra anzugreifen.

    Am Montag hat Russland aufgrund dieser Situation den israelischen Botschafter in Moskau, Gary Koren, einbestellt.

    Zum Thema:

    Syrischer General: Israelische Luftwaffe muss geschockt sein
    Israel enthüllt Ziele seiner nächtlichen Syrien-Angriffe
    Syrische Armee will israelischen Kampfjet abgeschossen haben
    Israelische Kampfjets angegriffen – Raketen kamen von syrischem Territorium
    Tags:
    Syrien, Israel
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Karikaturen

    • Was bringt wohl Trumps neue Afghanistan-Strategie
      Letztes Update: 16:46 22.08.2017
      16:46 22.08.2017

      Was bringt wohl Trumps neue Afghanistan-Strategie

      Präsident Donald Trump hat den schnellen Rückzug der amerikanischen Streitkräfte aus Afghanistan als inakzeptabel bezeichnet, da dies ein Vakuum bilden wird, welches die Terroristen ausnutzen werden. Unter anderem werde Washington ab sofort nicht mehr die Anzahl der Truppen, die an Anti-Terror-Operationen teilnehmen, sowie Militärpläne verkünden.

      0 481
    • USA-Nordkorea
      Letztes Update: 16:37 21.08.2017
      16:37 21.08.2017

      „Ausdruck von Feindseligkeit“: Nordkorea empört über Manöver USA-Südkorea

      Am Montag hatten die USA und Südkorea das elftätige Militärmanöver „Ulchi Freedom Guardian“ begonnen, das eine empörte Reaktion seitens Nordkoreas ausgelöst hatte.

      0 704
    • Nach den Attacken in Barcelona und Cambrils kommen Russen zu der spanischen Botschaft in Moskau, um ihre Solidarität zu geigen. Sie bringen Blumen mit und zünden Kerzen an.
      Letztes Update: 12:48 18.08.2017
      12:48 18.08.2017

      Russen trauern mit

      Nach den tödlichen Attacken in Barcelona und Cambrils kommen Russen zur spanischen Botschaft in Moskau, um ihre Solidarität zu zeigen. Sie bringen Blumen mit und zünden Kerzen an.

      Terroranschlag auf Touristenmeile Las Ramblas in Barcelona
      21331
    • Mobilisieren USA nun Kräfte gegen China im Handelskrieg?
      Letztes Update: 16:46 17.08.2017
      16:46 17.08.2017

      Mobilisieren USA nun Kräfte gegen China im Handelskrieg?

      Der strategische Berater des US-Präsidenten Donald Trump, Stephen Bannon, ist der Meinung, die USA führten mit China einen Wirtschaftskrieg und verloren diesen. Wenn dies so weitergehe, werde China in 25 bis 30 Jahren zu einem Hegemonen.

      0 1492