Radio
    Karikatur

    Nordkorea spielt Atom-Volleyball

    Karikatur
    Zum Kurzlink
    0 1567164

    Nordkorea hat Medienberichten zufolge die Vorarbeit für einen weiteren Atomtest offenbar vorerst gestoppt. Wie Satellitenbilder vom 16. April zeigen, haben unlängst auf dem Testgelände drei Volleyball-Wettkämpfe stattgefunden. Unweit des zentralen Kommandostands ist jedenfalls noch ein Netz aufgespannt.

    Nordkorea spielt Atom-Volleyball

    Demnach zeigen die Bilder, dass die Trockenlegung jenes Schachts angehalten wurde, in dem sich vermutlich der atomare Sprengkopf befindet. Zudem sind alle Fahrzeuge und Anhänger beseitigt worden, die sich in direkter Nähe und auf den Zufahrtsstraßen zu der Testanlage befunden haben sollen.

    Die Situation auf der Koreanischen Halbinsel hat sich Anfang des Vorjahres verschärft, als Pjöngjang ein Atomwaffentest durchgeführt und eine ballistische Rakete mit einem künstlichen Erdsatelliten abgefeuert hat. Im September 2016 testete Nordkorea wieder eine Atombombe. Innerhalb eines Jahres unternahm das Land mehr als 20 Raketenstarts.

    Zum Thema:

    NI: Welche Gefahr für USA bergen „Schwarze Löcher“ Nordkoreas in sich?
    Trump schätzt Chancen für Atomkrieg gegen Nordkorea ein
    USA wollen Abfangen nordkoreanischer Raketen trainieren – Medien
    Sanktionen aussichtslos! – Kreml sagt, wie mit Nordkorea umgegangen werden muss
    Tags:
    Atomtest, Nordkorea

    Mehr Karikaturen

    • Trump bittet Nato-Partner zur Kasse
      Letztes Update: 13:59 26.05.2017
      13:59 26.05.2017

      Zur Kasse gebeten!

      US-Präsident Donald Trump hat beim Nato-Gipfel in Brüssel die europäischen Partner aufgefordert, ihre Verteidigungsausgaben zu steigern. 23 von 28 Nato-Mitgliedern gäben immer noch keine zwei Prozent ihres BIP aus. Viele dieser Länder seien der Allianz seit Jahren enorme Geldsummen schuldig.

      0 1024
    • US-Waffenlieferungen für Milliarde Euro im Irak „in Luft aufgelöst“
      Letztes Update: 18:36 25.05.2017
      18:36 25.05.2017

      US-Waffenlieferungen für Milliarde Euro im Irak „in Luft aufgelöst“

      Die US-Streitkräfte haben die Spur der in den letzten Jahren in den Irak gelieferten Rüstungsgüter im Wert von einer Milliarde Euro verloren. Ein Teil der Waffen könnte laut der Zeitung „Financial Times“ in die Hände der Terrormiliz Daesh (IS, auch „Islamischer Staat“) und der vom Iran unterstützten bewaffneten Terrormilizen gelangt sein.

      0 906
    • Nur zum Anschauen - Berühren verboten!
      Letztes Update: 13:23 22.05.2017
      13:23 22.05.2017

      Nur zum Anschauen – auf keinen Fall berühren!

      Der Skandal um ukrainische Schützenpanzer im Irak zieht weiter Kreise: Nachdem die irakische Seite bereits 2013 die Kampffahrzeuge BTR-4 aus ukrainischer Produktion als defekt reklamiert hat, gibt es nun auch mit der neuen Lieferung laut Medien technische Probleme.

      0 3735
    • Noch kälter geht‘s nicht
      Letztes Update: 17:04 18.05.2017
      17:04 18.05.2017

      Noch kälter geht‘s nicht

      Die Winterbekleidung der US Army soll bei einem Frosttest nicht weit von der russischen Grenze gescheitert sein. Die für Arktis-Einsätze bestimmte Kampfmontur sei bei der Übung Joint Viking 2017 im März in Norwegen getestet worden, berichtet das Online-Militärmagazin „Defense News“.

      0 4260