Widgets Magazine
04:04 19 September 2019
SNA Radio
    Karikatur

    Fake-News-Unterricht von CNN

    Karikatur
    Zum Kurzlink
    1382
    Abonnieren

    Am Sonntag ist ein Video aufgetaucht, auf dem zu sehen ist, wie eine CNN-Reporterin für eine Live-Schalte sieben muslimische Demonstranten hinter eine Polizeiabsperrung dirigiert. Auf den Schildern der Protestierenden stand: „IS wird verlieren“ und „Für London“. Diese sollten im Hintergrund der Sendung erscheinen.

    Fake-News-Unterricht von CNN

     

    Im Netz wurde CNN schnell für die „Inszenierung von Fake-News“ kritisiert. Auch der älteste Sohn des US-Präsidenten, Donald Trump Jr., schrieb auf Twitter, der Sender verkaufe die Geschichten, die er wolle. Für ihn sei der Vorfall keine Überraschung. CNN reagierte seinerseits gelassen auf die Kritik.

    „Die Polizei ließ Demonstranten durch die Absperrung, damit sie dort ihre Banner zeigen konnten. CNN und andere Medien haben sie nur dabei gefilmt“, antwortete der Sender.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Karikaturen

    Zum Thema:

    CNN bei Fake zu London-Anschlag erwischt – Sender reagiert gelassen
    Bewusste CNN-Politik: Sacharowa zu Diskreditierung russischen Botschafters in USA
    CNN-Moderator spekuliert mit Trumps Kackhaufen! – VIDEO
    CNN stuft Moskauer Basilius-Kathedrale als Moschee ein
    Tags:
    Fake-News, CNN, London, Großbritannien, USA