16:54 23 Januar 2018
SNA Radio
    Karikatur

    Keine „Dreamers“ mehr: Trump kippt Schutzprogramm für Migranten

    Karikatur
    Zum Kurzlink
    0 203

    US-Präsident Donald Trump hat Medienberichten zufolge das DACA-Programm aus der Zeit des ehemaligen Staatschefs Barack Obama beendet, das den Kindern von illegal in die USA eingereisten Menschen den Erhalt des Aufenthaltsrechts vereinfacht hat.

    Keine „Dreamers“ mehr: Trump kippt Schutzprogramm für Migranten

    Trump überließ es am Dienstag seinem Justizminister Jeff Sessions, die Entscheidung zu verkünden. Laut Medienberichten soll der US-Kongress bis zum Frühjahr 2018 eine Lösung finden. Solange sind die sogenannten „Dreamers“ (Träumer) vor Deportation geschützt. Es handele sich um 750.000 bis 800.000 Menschen.

    Das DACA-Programm war 2012 unter der Obama-Administration eingeführt worden und sollte junge Migranten vor der Abschiebung aus den USA schützen.

    Zum Thema:

    Trump hebt Schutz für Migrantenkinder auf: Gegner protestieren - VIDEOS
    Tags:
    Schutz, Programm, Migranten, Barack Obama, Donald Trump, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Karikaturen

    • Rumänische Schafe „stürmen“ US-Raketenabwehrbasis
      Letztes Update: 16:12 18.01.2018
      16:12 18.01.2018

      Rumänische Schafe „stürmen“ US-Raketenabwehrbasis

      Die US-Raketenabwehrbase in der südrumänischen Ortschaft Deveselu ist laut dem Sender NDTV durch eine Schafherde gefährdet.

    • US-Panzer kommen hier nicht durch
      Letztes Update: 16:01 11.01.2018
      16:01 11.01.2018

      Hier kommen die US-Panzer nicht durch

      Die sächsische Polizei hat auf der A4 bei Bautzen einem Transportkonvoi mit US-Panzern gestoppt. Weil dem Konvoi die erforderlichen Papiere und Begleitfahrzeuge fehlten und die Ladung zu breit und viel zu schwer war, wurde die Weiterfahrt untersagt.

    • Einzige Rettung vor russischen Raketen
      Letztes Update: 16:25 28.12.2017
      16:25 28.12.2017

      Einzige Rettung vor russischen Raketen

      Russische Flugabwehrsysteme S-300W4 in Syrien haben auf einer Distanz von 200 bis 300 Kilometern US-Kampfjets lokalisiert und mit ihren Radaren begleitet.

    • „Bad Guys“ aus dem Kreml
      Letztes Update: 13:50 25.12.2017
      13:50 25.12.2017

      „Bad Guys“ aus dem Kreml

      Die Administration Donald Trump will Medienberichten zufolge dem Kongress im Januar einen „Kreml-Bericht“ vorlegen. Dabei handelt es sich um eine Liste ranghoher russischer Beamter, gegen die zukünftig Sanktionen verhängt werden könnten.