08:26 22 April 2018
SNA Radio
    Karikatur

    Raub des Jahrhunderts bei der NSA?

    Karikatur
    Zum Kurzlink
    0 471

    2016 haben Hacker einige Schadsoftwares des US-Geheimdienstes NSA gestohlen. Laut der Zeitung „The New York Times“ steckt dieser seitdem in einer Krise, da er die Programme weltweit für Angriffe auf Geräte und Netzwerke genutzt haben soll.

    Raub des Jahrhunderts bei der NSA?

    Wie aus dem Artikel hervorgeht, hat die Hacker-Gruppe „Shadow Brokers“ den Programmcode von einigen von der NSA gestohlenen Instrumenten veröffentlicht und ihn später für die Entwicklung von Viren genutzt, die die ganze Welt schädigten.

    Der Hacker-Angriff sei bislang nicht aufgedeckt worden.

    Zum Thema:

    „Vielstufige Katastrophe“ - NSA gerät nach Cyberwaffen-Diebstahl in Krise
    Tags:
    Hacker, Raub, Schadsoftware, NSA, USA

    Mehr Karikaturen

    • Trump will US-Kontingent durch arabische Soldaten ersetzen
      Letztes Update: 15:33 17.04.2018
      15:33 17.04.2018

      Trump will US-Kontingent durch arabische Soldaten ersetzen

      Die US-Behörden wollen das amerikanische Kontingent in Syrien durch arabische Soldaten ersetzen. Darüber berichtete die Zeitung „The Wall Street Journal“ unter Berufung auf US-Beamte.

    • Der Engel und Teufel des mächtigsten Mannes der Welt
      Letztes Update: 14:22 12.04.2018
      14:22 12.04.2018

      Der Teufel und Engel des mächtigsten Mannes der Welt

      Am Mittwoch hat Donald Trump Raketenangriffe auf Syrien angekündigt: „Mach Dich bereit, Russland!“, twitterte der US-Präsident und schürte die Ängste vor einem neuen Weltkrieg. Doch schon 40 Minuten später machte er sich in einem weiteren Tweet für bessere Beziehungen zu Russland und für ein Ende des Wettrüstens stark.

    • Licht, Kamera, Action! So werden „C-Waffen“-Provokationen in Syrien vorbereitet
      Letztes Update: 17:25 09.04.2018
      17:25 09.04.2018

      Licht, Kamera, Action! So werden „C-Waffen“-Provokationen in Syrien vorbereitet

      Die Nichtregierungsorganisation „Weißhelme“ hat über einen neuen mutmaßlichen Einsatz von Chemiewaffen durch die Regierungskräfte Syriens berichtet. Der russische TV-Sender „Perwy kanal“ bezeichnete dies als eine „schmutzige Fälschung“.

    • ABM-Vertrag
      Letztes Update: 17:22 22.03.2018
      17:22 22.03.2018

      Folgen des US-Ausstiegs aus ABM-Vertrag

      Kremlsprecher Dmitri Peskow hat am Donnerstag gegenüber dem Sender RT über Folgen gesprochen, die der Ausstieg der USA aus dem ABM-Vertrag nach sich gezogen hat.