09:39 15 Dezember 2018
SNA Radio
    Karikatur

    Auf Nimmerwiedersehen, Daesh!

    Karikatur
    Zum Kurzlink
    0 1092

    Am Montag hat Russlands Präsident Wladimir Putin angeordnet, den Abzug der russischen Truppen aus Syrien zu beginnen. Grund dafür sei die vollständige Zerschlagung der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS; auch Daesh) in dem Land.

    Auf Nimmerwiedersehen, Daesh!

    „Ich befehle dem Verteidigungsminister und dem Generalstabschef, mit dem Abzug der russischen Truppen in ihre ständigen Stationierungsorte zu beginnen“, sagte Putin vor russischen Militärs am Luftwaffenstützpunkt Hmeimim.

    Dabei betonte der Staatschef, dass die russischen Streitkräfte zusammen mit der syrischen Armee die einsatzfähigste Terrorgruppierung der Welt in Syrien zerschlagen hätten.

    Zugleich warnte Putin, dass Russland einen neuen, noch stärkeren Schlag versetzen werde, sollten die Terroristen erneut versuchen, den Frieden in Syrien zu brechen.

    Wie später berichtet wurde, haben in Syrien stationierte russische Bomber vom Typ Тu-22М3 am Dienstag den Flug Richtung Zentralrussland angetreten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Karikaturen

    Zum Thema:

    Nach Syrien-Einsatz: Russische Bomber kehren an Stationierungsorte zurück
    Türkei sieht im „syrischen Regime“ keine Gefahr mehr - Çavuşoglu
    Su-35 überholt Su-30 über Syrien: Amerikaner staunen über „krasses VIDEO“
    Trump: US-Angriffe auf Regierung und Armee Syriens „legitim“
    Tags:
    Truppenabzug, Terrormiliz Daesh, Wladimir Putin, Hmeimim, Syrien