23:46 17 November 2019
SNA Radio
    Karikatur

    Licht, Kamera, Action! So werden „C-Waffen“-Provokationen in Syrien vorbereitet

    Karikatur
    Zum Kurzlink
    41703
    Abonnieren

    Die Nichtregierungsorganisation „Weißhelme“ hat über einen neuen mutmaßlichen Einsatz von Chemiewaffen durch die Regierungskräfte Syriens berichtet. Der russische TV-Sender „Perwy kanal“ bezeichnete dies als eine „schmutzige Fälschung“.

    Licht, Kamera, Action! So werden „C-Waffen“-Provokationen in Syrien vorbereitet

    Der Sender verwies darauf, dass in dem Video, das von „Weißhelmen“ veröffentlicht wurde und auf dem Folgen einer mutmaßlichen „C-Waffen-Attacke“ zu sehen seien, die den „mit Chlor vergifteten“ Kindern helfenden Menschen keine Schutzanzüge tragen würden.

    Mehr zum Thema: „Provokationen in Syrien dienen Rechtfertigung äußerer Militärschläge“ – Moskau

     „Perwy kanal“ merkt an, Russland habe die Welt mehrmals davor gewarnt, dass die Terroristen eine Provokation mit einem Einsatz von Giftstoffen in der Stadt Duma vorbereiten würden.

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Karikaturen

    Zum Thema:

    Putin telefoniert mit Merkel - Themen: Syrien, Ukraine, Münster
    Nach angeblicher C-Waffen-Attacke: Keine Patienten mit chemischer Vergiftung – Ärzte
    „Ausgeleiert und nicht überzeugend“: Syrien reagiert auf Vorwürfe zu C-Waffen-Einsatz
    Tags:
    C-Waffen-Einsätze, Provokationen, syrische Armee, Weißhelme, Syrien