01:41 13 November 2018
SNA Radio
    Karikatur

    USA finanzieren keine „Weißhelme“-Filme mehr

    Karikatur
    Zum Kurzlink
    41050

    Das US-Außenministerium hat laut dem Nachrichtensender CBS News seine Zuschüsse für die syrische Zivilschutzorganisation „Weißhelme“ eingestellt.

    USA finanzieren keine „Weißhelme“-Filme mehr

    Mehr zum Thema: US-Außenamt legt Finanzierung der „Weißhelme“ auf Eis – CBS >>>

    Die Organisation „Weißhelme“ (White Helmets) deklariert den Schutz der Zivilbevölkerung Syriens bei politischer Neutralität und Nichtbeteiligung an Kampfhandlungen als ihre Ziele. In den letzten Jahren waren im Internet wiederholt Videos aufgetaucht, die Leute mit weißen Schutzhelmen bei der Bergung von Kindern aus Ruinen zeigen.

    Parallel war aber auch festgehalten worden, wie diese „Weißhelme“ inszenierte Aufnahmen erstellten. Dafür sollen sie angebliche „Opfer“ speziell geschminkt und ihnen vorgegeben haben, was diese sagen sollten. Darüber hinaus haben syrische Journalisten mehrere Beiträge gezeigt, in denen diese „Retter“ mit Waffen und in Uniform zu sehen sind.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Karikaturen

    Zum Thema:

    „Schmutziger Krieg in Syrien“: Pink-Floyd-Gründer zeigt wahre Weißhelme – Journalist
    „Bösartige Organisation“: „Weißhelme“ wollten Pink-Floyd-Gründer ins Boot holen
    „Terroristen-Helfershelfer“: Versöhnungszentrum zu „Weißhelmen“ und ihren „Berichten“
    Menschenrechtler prangert syrische „Weißhelme“ als Provokateure an
    Tags:
    Stopp, Finanzierung, US-Außenamt, Weißhelme, USA