Widgets Magazine
06:37 18 Juli 2019
SNA Radio
    Karikatur

    Zigaretten, Alkohol, Autos: Türkei erhöht drastisch Zölle auf US-Produkte

    Karikatur
    Zum Kurzlink
    2992

    Die Türkei hat ihre Zölle auf eine Reihe von US-Waren als Vergeltung für die jüngsten US-Sanktionen erhöht.

    Zigaretten, Alkohol, Autos: Türkei erhöht drastisch Zölle auf US-Produkte

    Der entsprechenden Anordnung des Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zufolge werden die Zölle auf Tabakwaren (60 Prozent), Alkohol (140 Prozent), Kosmetika (60 Prozent), Reis (50 Prozent), Obst (20 Prozent) und andere Güter angehoben.

    Mehr zum Thema >>> Bis auf 140 Prozent: Türkei schraubt Zölle auf US-Waren hoch

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Karikaturen

    • Nato-Dokument verrät Lagerorte US-amerikanischer Atomwaffen in Europa
      Letztes Update: 20:01 17.07.2019
      20:01 17.07.2019

      Nato-Dokument verrät Lagerorte US-amerikanischer Atomwaffen in Europa

      Ein Nato-Bericht hat laut der „Washington Post” einen direkten Hinweis auf den Standort der US-Atomwaffen in Europa geliefert. Bisher soll es dazu noch keine offiziellen Informationen gegeben haben.

    • Hmm, sollen wir vielleicht doch umdekorieren?
      Letztes Update: 17:10 16.07.2019
      17:10 16.07.2019

      Feindbild Russland: Transatlantiker bleiben bei Gruselmärchen aus Kaltem Krieg

      Die „Welt am Sonntag“ hat unter Berufung auf einen Politikwissenschaftler und einen Ex-General über Russlands angebliche Vorbereitung auf regionale Kriege in Europa berichtet. Die Behauptungen über eine bevorstehende militärische Invasion oder auch nur derartige Pläne seitens Russlands gegen Nato-Mitglieder lehnte die Bundesregierung allerdings ab.

    • Stoltenberg gibt Russland eine „letzte Chance” beim INF-Vertrag (Karikatur)
      Letztes Update: 16:35 15.07.2019
      16:35 15.07.2019

      INF-Vertrag: Nato-Chef Stoltenberg gibt Russland „letzte Chance“

      Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat in einem Gastbeitrag für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ am Montag Russland erneut eindringlich aufgefordert, den atomaren Abrüstungsvertrag INF „am Leben zu halten“.

    • Trump darf unliebsame Follower auf Twitter nicht mehr blockieren (Karikatur)
      Letztes Update: 18:08 10.07.2019
      18:08 10.07.2019

      Trump darf kritische User auf Twitter nicht mehr blockieren

      US-Präsident Donald Trump darf unliebsame Follower im Kurznachrichtendienst Twitter nicht blockieren, nur weil ihm deren Meinungsäußerungen nicht gefallen. Das entschied ein Berufungsgericht am Dienstag in New York.

    Zum Thema:

    Wie Moskau und Ankara bei „anderen Personen“ Neid hervorrufen
    Türkei kann russische Su-57 statt amerikanischen F-35 kaufen
    „Masken fallen lassen“: Erdogan fordert von USA Ende des „IS-Theaters“
    Tags:
    Zölle, Waren, Erhöhung, Türkei, USA