13:43 24 September 2018
SNA Radio
    Karikatur

    Washington hält Russland-Sanktionen selbst nicht ein – Handelsblatt

    Karikatur
    Zum Kurzlink
    2829

    Die USA setzen Europa in Bezug auf die Russland-Sanktionen unter gewaltigen Druck, während Washington gleichzeitig Geschäfte mit Moskau insgeheim abschließt, wie das „Handelsblatt” schreibt.

    Washington hält Russland-Sanktionen selbst nicht ein

    Der Handelsblatt-Korrespondent André Ballin macht indes auf einen Deal zwischen dem US-Raumfahrtkonzern Orbital ATK und der russischen staatlichen Holding Energomasch aufmerksam, die bis 2021 vier Raketen-Triebwerke vom Typ RD-181 liefern soll. Ohne diese wäre die Frachtlieferung zur  Internationalen Raumstation (ISS) unmöglich. Allerdings  beklage der US-Kongress, dass das Pentagon auf russische Raketentechnologien angewiesen sei, so Ballin.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: USA halten antirussische Sanktionen selbst nicht ein – Handelsblatt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Karikaturen

    • Merkel zeigt May in Salzburg die kalte Schulter
      Letztes Update: 14:07 22.09.2018
      14:07 22.09.2018

      Merkel zeigt May in Salzburg die kalte Schulter – Medien

      Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel soll laut der Zeitung „Daily Express“ die britische Premierministerin Theresa May beim informellen EU-Treffen in Salzburg brüskiert haben.

    • Wir sollten umgehend die Nato-Partner einberufen!
      Letztes Update: 15:28 17.09.2018
      15:28 17.09.2018

      Nato-Chef droht Russland mit „Antwort“ im Fall von Cyberangriff

      Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat Moskau mit der Anwendung des 5. Artikels der Nato-Satzung gedroht, falls es „zu Cyberangriffen aus Russland“ kommt. Das brachte er in einem Interview mit dem Nachrichtenportal Axios zur Sprache.

    • US-Ministerin wacht endlich auf (Karikatur)
      Letztes Update: 16:56 06.09.2018
      16:56 06.09.2018

      US-Ministerin wacht endlich auf

      Laut der US-Ministerin für Innere Sicherheit, Kirstjen Nielsen, ist „Amerikas unipolare Welt bedroht“.

    • Trump hat nun die WTO im Visier
      Letztes Update: 20:54 31.08.2018
      20:54 31.08.2018

      Trump hat nun die WTO im Visier

      In einem Interview für Bloomberg News hat US-Präsident Trump mit einem möglichen Ausstieg der USA aus der Welthandelsorganisation (WTO) gedroht.

    Tags:
    Karikatur, Sanktionen, Pentagon, USA, Russland