23:03 18 Dezember 2018
SNA Radio
    Karikatur

    Trump: Pakistan hat von USA viel genommen und nichts gegeben

    Karikatur
    Zum Kurzlink
    231873

    US-Präsident Donald Trump hat sich auf seiner Twitter-Seite darüber beschwert, dass Pakistan angeblich viel Geld von den USA genommen und im Gegenzug nichts geboten habe.

    Trump ist mit Pakistan unzufrieden (Karikatur)

    Zudem warf er dem Land vor, dem 2011 von US-Militärs getöteten Terroristen Osama bin Laden Unterschlupf gewährt zu haben.

    „Wir zahlen Pakistan nicht mehr Milliarden Dollar, weil sie unser Geld genommen und nichts für uns getan haben. Bin Laden ist ein Paradebeispiel, Afghanistan ist ein anderes. Sie waren nur eines von vielen Ländern, die von den Vereinigten Staaten nahmen, ohne etwas dafür zu geben. Das ist zu Ende!“, schrieb der US-Staatschef am Montag.

    Darüber hinaus behauptete er, dass Osama bin Laden viel früher gefangen hätte werden sollen und bezeichnete Pakistan als „Narren“. Denn das Land habe nicht preisgegeben, dass der Terrorist dort gewohnt habe.

    ​„Natürlich hätten wir Osama Bin Laden schon viel früher festnehmen sollen. Ich hatte in meinem Buch kurz vor dem Angriff auf das World Trade Center auf ihn aufmerksam gemacht“, empörte sich Trump.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Karikaturen

    Zum Thema:

    Drohnen-Angriff auf Hmeimim von USA gesteuert: Poseidon ist nicht mehr wie früher
    USA setzen Russland-Sanktionen auf monatliche To-do-Liste
    Tags:
    Donald Trump, Osama Bin Laden, Pakistan, USA