Widgets Magazine
11:06 16 Juli 2019
SNA Radio
    Karikatur

    Für „gefährlichsten“ Job der Welt? – USA wollen Weißhelme finanziell unterstützen

    Karikatur
    Zum Kurzlink
    1261

    Die USA beabsichtigen, fünf Millionen Dollar bereitzustellen, um die Organisation „Weißhelme“ sowie den Mechanismus zur Untersuchung der Verbrechen (IIIM) in Syrien zu unterstützen.

    Für „gefährlichsten“ Job der Welt? – USA wollen Weißhelme finanziell unterstützen

    Washington hat vor, „fünf Millionen Dollar zur Fortführung der Rettungsaktionen der ‚Weißhelme‘ und zur Finanzierung von IIIM bereitzustellen“, heißt es in der offiziellen Erklärung des US-Außenministeriums.

    Die Vereinigten Staaten würden „die Arbeit der ‚Weißhelme‘ absolut unterstützen, weil sie die gefährlichste in der Welt sei.

    Die „Weißhelme“ präsentieren sich als Beschützer der Zivilbevölkerung in Syrien ohne politische Agenda. Der Organisation wird jedoch vorgeworfen, inszenierte Videos aus Syrien zu verbreiten: So haben syrische Journalisten mehrere Aufnahmen gezeigt, auf denen die „Rettungskräfte“ mit Waffen und in Militäruniform zu sehen sind. Das russische Außenministerium bezeichnete die Tätigkeit der „Weißhelme“ als Teil der Verleumdungskampagne gegen die syrische Regierung.

    Der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, hatte berichtet, dass Mitglieder der Weißhelme neue Provokationen mit dem Einsatz chemischer Waffen in Syrien vorbereiten und den Bewohnern die Teilnahme an Dreharbeiten im Tausch gegen Lebensmittel anbieten würden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Karikaturen

    • Stoltenberg gibt Russland eine „letzte Chance” beim INF-Vertrag (Karikatur)
      Letztes Update: 16:35 15.07.2019
      16:35 15.07.2019

      INF-Vertrag: Nato-Chef Stoltenberg gibt Russland „letzte Chance“

      Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat in einem Gastbeitrag für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ am Montag Russland erneut eindringlich aufgefordert, den atomaren Abrüstungsvertrag INF „am Leben zu halten“.

    • Trump darf unliebsame Follower auf Twitter nicht mehr blockieren (Karikatur)
      Letztes Update: 18:08 10.07.2019
      18:08 10.07.2019

      Trump darf kritische User auf Twitter nicht mehr blockieren

      US-Präsident Donald Trump darf unliebsame Follower im Kurznachrichtendienst Twitter nicht blockieren, nur weil ihm deren Meinungsäußerungen nicht gefallen. Das entschied ein Berufungsgericht am Dienstag in New York.

    • USA fürchten sich vor Kooperation mit Russland im Weltraum
      Letztes Update: 16:29 31.05.2019
      16:29 31.05.2019

      USA fürchten sich vor Kooperation mit Russland im Weltraum

      Das Pentagon hat Russland auf die Liste der Staaten gesetzt, mit denen Washington eine Zusammenarbeit bei Weltraumstarts verbietet. Das legt ein Bericht über die Ankäufe im Verteidigungsbereich nahe, der auf der Website des US-Bundesregisters (Federal Register) veröffentlicht wurde.

    • S-400-Deal: USA stellen Türkei Ultimatum
      Letztes Update: 17:20 22.05.2019
      17:20 22.05.2019

      Ultimatum an Ankara: Washington fordert Verzicht auf S-400-Deal

      Zwei Wochen Zeit haben die USA der Türkei gegeben, um auf den S-400-Deal mit Russland zu verzichten. Das berichtet der TV-Sender CNBC unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

    Tags:
    Finanzierung, Job, Rettung, Unterstützung, Weißhelme, USA