22:32 14 Dezember 2019
SNA Radio
    Karikatur

    Pompeo versucht US-Patriots politisches Gewicht zu verleihen – Ob sie dadurch wirksamer werden?

    Karikatur
    Zum Kurzlink
    Von
    5932
    Abonnieren

    US-Außenminister Mike Pompeo hat nach dem Drohnenangriff in Saudi-Arabien die Patriot-Abwehrsysteme verteidigt: Daran ist nichts Außergewöhnliches. Eine Karikatur zum Thema.

    Pompeo versucht US-Patriots politisches Gewicht zu verleihen – Ob sie dadurch wirksamer werden?

    Die Ölraffinerien des staatlichen Öl-und Gasunternehmens Saudi Aramco waren in der Nacht auf Samstag von Drohnen angegriffen worden. Die Huthi-Rebellen aus Jemen haben sich zu den Angriffen bekannt.

    „Wir haben beobachtet, dass Luftabwehrsysteme weltweit mit unterschiedlichem Erfolg funktionieren“, zitiert der Pressedienst des State Department den US-Außenminister. „Auch die besten (Systeme – Anm. d. Red.) fangen nicht immer alles ab“, kommentierte Pompeo und versuchte damit den Systemen ein politisches Gewicht zu verleihen. 

    Der Direktor des russischen politisch-militärischen Forschungszentrums Alexej Podberezkin sagte dazu, dass die Notwendigkeit bestehe, eine größere Menge von amerikanischen Abwehrsystemen einzukaufen. 

    „(…) Er meinte vor allem die Menge, denn die Leistung der Systeme ist begrenzt. Um eine bestimmte Fläche zu schützen, muss man nur genug von davon an der Grenze aufstellen. Der Radius der Patriot-Systeme beträgt höchstens 100 Kilometer, man braucht mehr davon“.

    Die einzige Möglichkeit, dieses Problem effizient zu lösen, ist ein Komplexeinsatz des russischen Raketenabwehrsystems, erklärt Podberezkin.

    Der russische Parlamentarier und Politologe Alexej Puschkow kommentierte den Vorfall ebenfalls.
    „Die ‚Patriot‘-Luftabwehrsysteme arbeiten mit ‚unterschiedlichem Erfolg‘. Das heißt, man kann sich nicht auf sie verlassen. Wieso sie dann kaufen? Der absolute Wahnsinn: Sanktionen als Antwort dafür, dass man die Systeme nicht kauft, die ‚mit unterschiedlichem Erfolg‘ arbeiten. Nach dieser Geschichte gibt es keine Alternative zu unseren S-400-Raketensystemen.“

    dg/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Karikaturen

    Zum Thema:

    „Politiker an die Wand stellen“: Greta Thunberg überrascht mit radikalen Worten
    Türkei beantragt bei USA Kauf von Patriot-Raketenabwehrsystemen
    „Entschlossene“ Antwort: USA warnen Teheran nach Angriffen
    Tags:
    Saudi-Arabien, Saudi Aramco, US-Flugabwehrraketen Patriot, USA