SNA Radio
    Kommentare
    Zum Kurzlink
    Von
    7926620
    Abonnieren

    Das „Flaggschiff“ der EU im Kampf gegen russische Desinformation, die „East StratCom Task Force“, übertrifft sich wieder selbst. Sie hat die neuesten Russen-Fake News enttarnt. Vorsicht: Sputnik ruft die Europäer dazu auf, sich nicht die Hände zu waschen!

    „Desinformation und falsche Gesundheitsratschläge zu COVID-19 werden im Widerspruch zu den offiziellen Leitlinien der WHO und den internen Richtlinien der Online-Plattformen weiterhin in den sozialen Medien verbreitet“, heißt es in einer aktuellen Analyse auf der Internet-Seite „EU vs Disinfo“. Die Plattform ist nach eigenen Angaben das „Flaggschiff-Projekt“ der europäischen „East StratCom Task Force“ im Kampf gegen russische Desinformation und Fake News. Die wichtigsten Zielobjekte des Dienstes sind - wie kann es anders sein - Sputnik und RT. Sputnik Deutschland werbe auf Facebook und Twitter mit der Behauptung, „Händewaschen hilft nicht“, lautet der Vorwurf.

    Ein Aprilscherz?

    Der Autor der „Fake News“ unter dem provokanten Titel „‚Händewaschen bringt gar nichts“: Hygienearzt kritisiert Maßnahmen zum Schutz vor Covid-19“ glaubt seinen ungewaschen Augen nicht, als er diesen dreisten Vorwurf zur Kenntnis nimmt: Denn anscheinend haben die Verfasser des „EU vs Disinfo“-Berichtes sowohl die Anführungszeichen, die die Aussage als Meinung des Hygieneexperten Prof. Dr. Klaus-Dieter Zastrow kennzeichnen, als auch die offizielle Darstellung und dazu die Erklärung des „Robert-Koch-Instituts“ (RKI) im Beitrag selbst – natürlich unbeabsichtigt – übersehen.

    Doch anstatt direkt im Bericht eine Verlinkung zu dem kritisierten Artikel oder weitere Ausführungen anzugeben, damit sich der Leser selbst von der russischen Desinformationskampagne überzeugen kann, ist der russische „Desinformant“ gezwungen, selbst das Archiv des „Flaggschiffs“ nach weiteren Erläuterungen zu durchstöbern. Nach etwa 30 Minuten wird er fündig, aber nicht zufriedengestellt. Denn zu gerne ließe er sich von den Autoren, die bestimmt selbst fachkundige Spezialisten sind, über seine journalistische Arbeit eines Besseren belehren. Doch anstatt auf redaktionelle Fehler hinzuweisen und zu erklären, was an dem Artikel nicht ausgewogen ist oder nicht den journalistischen Standards entspricht, wird nur die Überschrift des besagten Artikels zitiert und nochmals, wie in dem „irreführenden“ Beitrag selbst auch, darauf hingewiesen, dass sowohl die WHO als auch die Bundesregierung „gründliches und häufiges Händewaschen“ empfehlen.

    Nein? Doch! Ohhh!

    Ob der Hygieniker Zastrow tatsächlich Händewaschen als unwichtig einstuft oder ob er nicht doch damit auf emotionale Art seine Unzufriedenheit gegenüber den Maßnahmen der Bundesregierung im Kampf gegen das Coronavirus zum Ausdruck bringen wollte, diese Interpretation bleibt jedem Leser selbst überlassen. Trotzdem bleibt es die Meinung des ausgewiesenen Experten, die einem denkenden Menschen seine absolut berechtigte und richtige Gewohnheit Hände zu waschen, nicht nehmen sollte, die aber auch zugleich ihren Platz in der Welt hat, zumindest in einem europäischen Land, wo die Meinungs- und Pressefreiheit hochgehalten wird. 

    Der Autor entschuldigt sich ausdrücklich dafür, wenn er Sie mit dem von der EU bemängelten Artikel in die Irre geführt hat. Bitte hören Sie nicht wegen des Artikels auf, Ihre Hände zu waschen! Der Sputnik-Redakteur wollte mit dem Beitrag auf keinen Fall Ihr Selbstbestimmungsrecht auf Hygiene infrage stellen.

    Zum Schluss sei noch an die alte Volksweisheit erinnert: „Händewaschen, Händewaschen muss ein jedes Kind. Händewaschen, Händewaschen, bis sie sauber sind.“ 

    * Die Meinung des Autors muss nicht der der Redaktion entsprechen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Gewaltige Explosion im Livestream: Elon Musks Starship-Versuchsrakete explodiert – Video
    Exklusiv: Nach Haft in Deutschland – Ukrainischer Oligarch packt aus
    Russische Hubschrauber eskortieren Zivilisten-Kolonne in Syrien
    Atombomben: „Deutschen wird Illusion vorgespielt, daß …“ – Experte enthüllt Irrtum bei US-Druck
    Tags:
    "russische Propaganda", Anti-EU-Propaganda, Propaganda, EU, STRATCOM, Fake-Berichte, Fake-Medien, Fake-News, Fakes, Covid-19, Coronavirus, Hygienevarianten, Hygiene, Händedruck, Händeschütteln, Händetrockner, Händewaschen, Händedrücken