23:38 11 Dezember 2018
SNA Radio

    Kommentare

    • CSU-Politiker Horst Seehofer (Archivbild)
      Letztes Update: 16:23 28.03.2018
      16:23 28.03.2018

      Der Männerbund des Heimatministers: Horst Seehofer und die Frauen

      von Marcel Joppa

      Vor wenigen Tagen veröffentlichte das Bundesministerium des Inneren die Namen der neuen Führungsriege um Horst Seehofer. Ein Foto gab es auch – doch das wurde nach massiver Kritik nun ausgetauscht. Denn Seehofer wählte ausschließlich Männer in die Chefetage. Damit setzt sich eine Linie fort, die bei dem CSU-Chef tief verwurzelt ist.

    • Colin Powell bei seinem berühmten Auftritt im UN-Sicherheitsrat Februar 2003 (Archiv)
      Letztes Update: 15:18 28.03.2018
      15:18 28.03.2018

      Du sollst nicht lügen – Der Zusammenfall von Dummheit und Intelligenz nach Bonhoeffer

      von André Sikojev

      Einige Wochen nach dem Überfall der faschistischen Wehrmacht auf Polen am 1. September 1939 interessierte sich schon niemand mehr, ob der angebliche Überfall auf den Sender Gleiwitz am Tag zuvor tatsächlich so stattgefunden hat. Er war nur eine von mehreren von der SS fingierten Aktionen, die als Propagandavorwand für den Krieg gegen Polen dienten.

    • Umladung der Rohre im deutschen Hafen Mukran
      Letztes Update: 14:36 28.03.2018
      14:36 28.03.2018

      USA drängen Europäer in die Armut

      von Dmitri Lekuch

      In den US-Medien sind Aufrufe an die Europäer zu hören, Russland wirklich zu bestrafen. In der Praxis hieße das, etwas gegen Gazprom bzw. das Pipeline-Projekt Nord Stream 2 zu unternehmen.

    • Deutschlands neues Kabinett
      Letztes Update: 17:06 27.03.2018
      17:06 27.03.2018

      Eskalation und Verfassungsbruch? Nicht in unserem Namen!

      von Karl-Jürgen Müller

      Der Regierung der Russischen Föderation wird immer wieder vorgeworfen, unsere westlichen Werte zu missachten. Aber sind es nicht vor allem unsere westlichen Regierungen selbst, die Recht und Demokratie übergehen? Die deutsche Politik ist dabei ein „Musterschüler“.

    • Polizisten begleiten das Auto, in dem sich angeblich der Ex-Präsident Kataloniens Carles Puigdemont befindet, vor dem Justizvollzugsanstalt Neumünster
      Letztes Update: 16:06 27.03.2018
      16:06 27.03.2018

      Misslungene Flucht: Carles Puigdemont als sakrales Opfer

      von Geworg Mirsajan

      „Die Flucht des Putschisten Puigdemont ist beendet“ – so kommentierte der Vorsitzende der pro-spanischen katalanischen Partei „Ciudadamos“, Albert Rivera, die jüngste Festnahme von Carles Puigdemont, dem ehemaligen Oberhaupt der nie gegründeten Republik Katalonien.

    • Russisches Wappen am Eingang in Straßburger Konsulat
      Letztes Update: 13:04 27.03.2018
      13:04 27.03.2018

      Der Westen „bestraft“ Russland: Wird er sich jetzt davon erholen können?

      von Viktor Marachowski

      Gestern hatte Russland aus verständlichen Gründen wichtigere Dinge zu tun. Doch die westlichen Staaten haben erneut einen Sieg gegen uns errungen und ihre Stärke demonstriert.

    • London (Archivbild)
      Letztes Update: 11:57 27.03.2018
      11:57 27.03.2018

      London: Die Hauptstadt friedensgefährdender Lügen

      von Willy Wimmer

      Der Westen dreht an der Eskalationsschraube. Russland ist in einer Art und Weise gefordert, wie wir es sogar während des ersten Kalten Krieges nicht erlebt haben. Die Menschen in Europa sind eigentlich auf Zusammenarbeit aus. Sie wollen nach Jahrzehnten der westlichen Kriegszüge endlich einmal Frieden und keinesfalls den nächsten Großkonflikt.

    • Surferin (Symbolbild)
      Letztes Update: 19:54 26.03.2018
      19:54 26.03.2018

      Bikini vs. Burkini: Warum der Sexualität im Sport der Krieg erklärt wird

      von Eteri Tschalandsia

      Die World Surf League appelliert an TV-Kameraleute, die Hintern von Surferinnen in Bikinis nicht zu filmen. Stattdessen sollen sie sich auf fliegende Möwen fokussieren. Andernfalls könnten Menschen gekränkt und fehlender Respekt gegenüber Frauen gezeigt werden. Ein Kommentar von Eteri Tschalandsia für das Nachrichtenportal iz.ru.

    • Metallfabrik in der chinesischen Stadt Zouping
      Letztes Update: 15:27 26.03.2018
      15:27 26.03.2018

      China schlägt den USA die Zähne aus – wohin könnte das führen?

      von Iwan Danilow

      US-Präsident Donald Trump hat die Umsetzung eines der wichtigsten Punkte seines Wahlprogramms begonnen: einen umfassenden Handelskrieg gegen China. Er ist ja zugleich ein Show-Mann, und verkündete deshalb die neuen Handels- und Investitionsbeschränkungen (sprich Sanktionen) gegen China live auf YouTube.

    • US-Senator John McCain
      Letztes Update: 14:32 26.03.2018
      14:32 26.03.2018

      Marionettenspiel des Westens: Wie „McCain-Syndrom“ Russlandhass schürt

      von Wladimir Filippow

      Die Geschichte um den Giftanschlag im englischen Salisbury hat etliche Skandale verursacht, die eine klare Vorstellung davon geben, wie antirussische Aktionen aufgebaut werden. Das Schema ist zwar nicht sehr effektiv, aber einfach. Das wichtigste Merkmal: viel Lärm bei fehlenden Beweisen.

    • John Bolton (Archivbild)
      Letztes Update: 13:01 26.03.2018
      13:01 26.03.2018

      Alles in Stücke reißen: Was der neue Berater dem US-Präsidenten einreden wird

      von Geworg Mirsajan

      Noch ein militaristisch gesinnter Falke in einer Schlüsselposition im Weißen Haus: Donald Trump hat John Bolton – einen der missliebigsten Mitarbeiter der letzten Bush-Regierung – zum Sicherheitsberater ernannt. Also rette sich die Welt, wenn sie es kann?

    • Boris Johnson im Nato-Standort in Brüssel
      Letztes Update: 14:49 23.03.2018
      14:49 23.03.2018

      Boris Johnson hat Russlands „Achillesferse“ gefunden

      von Iwan Danilow

      Der britische Außenminister, Boris Johnson, hat sich gegen die vollständige Einstellung der Beziehungen zu Russland ausgesprochen. Unter anderen Umständen könnte das wohl als Zeichen für seine Zurückhaltung oder für sein Interesse an einem konstruktiven Dialog mit Moskau trotz des so genannten „Falls Skripal“ betrachtet werden.

    • Logo von Goldman Sachs bei Börse in New York (Archivbild)
      Letztes Update: 10:56 23.03.2018
      10:56 23.03.2018

      Die Goldman-Regierung: Deutschland ist wirklich alle

      von Uli Gellermann

      Brav referieren deutsche Medien das Merkel-Märchen: „Deutschland, das sind wir alle“. Es ginge der neuen Regierung um den Zusammenhalt in der Gesellschaft, behaupten die angeleinten Chefredakteure von „Tagesschau“ bis zum „Allgäuer Käsblatt“. Doch die eigentliche Personalie der Regierung verspricht das Gegenteil.

    • Globalisten geben Niederlage zu – jetzt wollen sie nur noch die halbe Welt
      Letztes Update: 14:55 22.03.2018
      14:55 22.03.2018

      Globalisten geben Niederlage zu – jetzt wollen sie nur noch die halbe Welt

      von Dmitri Kosyrew

      Es scheint, dass die Arbeiten zur Wiederbelebung der heute kaum noch lebendigen „liberalen Weltordnung“ begannen. Sie wird nicht wenig Zeit in Anspruch nehmen und im Zentrum werden nicht unbedingt die USA sein.

    • Ex-CIA-Chef John Brennan bei der Sitzung des Untersuchungsausschusses vom US-Kongress zur russischen Einmischung in US-Präsidentenwahl (Archivbild)
      Letztes Update: 12:47 21.03.2018
      12:47 21.03.2018

      Kaum zu glauben, dass es der Kreml war: Die schrägsten Vorwürfe gegen Russland

      von Igor Gaschkow

      Gibt es ein Verbrechen, sucht man nach Motiven – das ist das Einmaleins eines jeden Ermittlers. Geht es aber darum, Russland zu beschuldigen, muss man diesem Grundsatz nicht folgen. Die Methode ist nicht neu: Seit bald 15 Jahren werden Moskau auf diese Weise alle Übel der Welt angehängt.

    • Wählerin in Russland
      Letztes Update: 12:11 21.03.2018
      12:11 21.03.2018

      „Putin-Generation“ gibt Westen den Gnadenschuss

      von Iwan Danilow

      In US-amerikanischen, australischen und britischen Zeitungen wie Wall Street Journal, The Australian und The Daily Telegraph wurden fast gleichzeitig Artikel mit gleichen Überschriften veröffentlicht – „Russlands neue Generation wählt nicht iPhones, sondern Putin. Diese Generation ist schrecklich, auf sie sollte man kaum große Hoffnungen hegen.“

    • Nato-Gipfel in Brüssel (Archivbild)
      Letztes Update: 10:28 21.03.2018
      10:28 21.03.2018

      Nato und EU im Anti-Russland-Wahn

      von Karl-Jürgen Müller

      Obwohl in den vergangenen Jahren einige deutschsprachige Autoren etwas ganz anderes belegt haben, bleiben die meisten politischen Eliten in den Nato- und EU-Staaten dabei: Russland soll als bösartiger Aggressor dargestellt werden, dem die „freie Welt“ entgegentreten muss.

    • Angela Merkel nach der Unterzeichnung des GroKo-Vertrags
      Letztes Update: 15:15 20.03.2018
      15:15 20.03.2018

      Bedeutungsloser Bundestag: Merkel zerreißt den deutschen Gesellschaftsvertrag

      von Willy Wimmer

      Es ist wenige Tage her, da äußerte sich der angesehene deutsche Publizist Dr. Wolfgang Bittner über die Geburtsfehler der „Großen Koalition“ als der neuen Bundesregierung. Als zentrale Überlegung stellte er die de facto-Abschaffung des Deutschen Bundestages im bisherigen Staatsverständnis Deutschlands heraus.

    • Maskotte der WM-2018 in Russland
      Letztes Update: 13:51 20.03.2018
      13:51 20.03.2018

      „Hölle auf Erden“: USA wollen Russland vor Fußball-WM diskreditieren

      von David Armas Paz

      Die Kampagne zur Diskreditierung der bevorstehenden Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hat einen nie dagewesenen Umfang erreicht. Besonders aktiv ist dabei die Internet-Organisation Avaaz mit Sitz in den USA, die behauptet, unabhängig zu sein. Allerdings stehen hinter ihr mächtige lobbyistische Kräfte, insbesondere George Soros.

    • Der Bundesfinanzminister Olaf Scholz (Archivbild)
      Letztes Update: 11:33 20.03.2018
      11:33 20.03.2018

      Klares Signal an Finanzelite: Scholz ernennt Goldman-Sachs-Mann zum Staatssekretär

      von Ernst Wolff

      Wenige Tage nach seiner Ernennung zum Finanzminister hat Olaf Scholz den Deutschlandchef der US-Großbank Goldman Sachs, Jörg Kukies, zu einem seiner Staatssekretäre ernannt. Kukies soll sich vor allem um die Europapolitik und die Finanzmarktregulierung kümmern.