15:05 20 Oktober 2018
SNA Radio

    Kommentare

    • Pissoirs
      Letztes Update: 19:19 02.05.2018
      19:19 02.05.2018

      Kruzifixe bald auch an Pissoirs? Öffentliche Toiletten im Fadenkreuz des Glaubens

      von Wladimir W. Wahnowitz

      Noch hängen kaum Kruzifixe in bayerischen Behörden, da kommt schon der nächste Vorschlag in die Debatte: Kreuze sollen jetzt auch in öffentlichen Toiletten prangen. Sie sollen nur der Konzentration dienen und nichts mit religiösen Symbolen zu tun haben. Reinigungskräfte sind begeistert, die Kirche zeigt sich etwas skeptisch. (Glosse)

    • Russischer Außenminister Sergej Lawrow bei SOZ-Gipfel in Peking
      Letztes Update: 13:08 02.05.2018
      13:08 02.05.2018

      Die Nato-Staaten müssen ihr Geschäftsmodell korrigieren

      von Karl-Jürgen Müller

      Die Beschlüsse des Außenministertreffens der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit vom 24. April 2018 zeigen erneut: Die Nato-Staaten müssen ihr Geschäftsmodell aus Konflikt und Konfrontation ändern. Sonst droht eine weltweite Katastrophe.

    • Arsch (Symbolbild)
      Letztes Update: 18:25 26.04.2018
      18:25 26.04.2018

      Hauptsache Arsch

      von Ilona Pfeffer

      Was haben Frauenhintern mit Gemüse, Autoreifen und Jobperspektiven zu tun? Das haben sich Menschen in Deutschland beim Anblick entsprechender Werbeinhalte gefragt – und Beschwerde wegen sexistischer Werbung eingelegt. Der Werberat erteilte nun fünf öffentliche Rügen. Grundsätzlich gilt dort jedoch: Sexy ist nicht gleich sexistisch.

    • US-Präsident Donald Trump und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (Archiv)
      Letztes Update: 16:53 24.04.2018
      16:53 24.04.2018

      Lyrische Stimmung in Washington: Macron und Trump versuchen sich als Gärtner

      von Wladimir W. Wahnowitz

      „Initiative Europa“, „Make America great again“ – klingt alles gut, aber was kommt danach? Diese Frage quälte offensichtlich zwei Staatschefs am Montag so sehr, dass sie etwas Neues ausprobierten: den Gartenbau.

    • Polnische Soldaten auf dem Übungsplatz Grafenwöhr in Deutschland (Archivbild)
      Letztes Update: 14:58 23.04.2018
      14:58 23.04.2018

      Unter einem Schutzschild: Können Russland und EU Waffenbrüder werden?

      von Anton Lissizyn

      Die EU nähert sich vorsichtigen Schrittes der Gründung einer eigenen Armee an. Diese könnte der europäischen Gemeinschaft aus der Nato-Abhängigkeit helfen und würde eine Schutzallianz zwischen Moskau und Brüssel ermöglichen. Gemeinsame Interessen, die es zu verteidigen gilt, hätten sie ja …

    • US-Flagge auf dem Konsulat in St. Petersburg (Archivbild)
      Letztes Update: 12:23 23.04.2018
      12:23 23.04.2018

      Neuer Eiserner Vorhang: Washington wandelt auf Moskaus Spuren

      von Irina Alksnis

      Die US-Regierung tappt in dieselbe Falle wie einst die Sowjetführung. Unter die Räder der antirussischen US-Politik gerät nun auch ein Gesellschaftsbereich, in dem Austausch und Verständigung zwischen Ländern und Kulturen gefördert werden.

    • Aktivist in der Maske von Angela Merkel protestiert vor dem Kanzleramt (Archivbild)
      Letztes Update: 11:24 20.04.2018
      11:24 20.04.2018

      Raus aus dem Teufelskreis: Berlin riskiert Befreiungsschlag aus Russland-Sanktionen

      von Maria Baljabina

      Deutschland bittet die USA darum, aus dem Sanktionszirkus austreten zu dürfen. Den Anstoß dafür haben Wirtschaftsvertreter gegeben. Schließlich wissen sie wie kein anderer, was der Verzicht auf die Zusammenarbeit mit Russland kostet. Washingtons Antwort bleibt noch aus. Doch gütlich werden die USA Deutschland sicherlich nicht ziehen lassen.

    • Die Satelliten-Sendeantenne des MDR (Archivbild)
      Letztes Update: 15:55 18.04.2018
      15:55 18.04.2018

      Worüber man nicht spricht – „Neger“-Skandal beim MDR

      von Ilona Pfeffer

      Politisch korrekt sein, nicht anecken und aus Versehen jemanden beleidigen – in unseren sprachlichen Äußerungen haben wir es uns zur Gewohnheit gemacht, das Minenfeld der potentiellen Fettnäpfchen gekonnt zu umschiffen. Doch was ist political correctness heute? Ein Skandal um den MDR Sachsen wirft neue Fragen auf.

    • Großbritanniens Tornado vor dem Raketenangriff gegen Syrien
      Letztes Update: 19:46 17.04.2018
      19:46 17.04.2018

      Kein Grund für Entwarnung

      von Karl-Jürgen Müller

      War alles nur halb so schlimm? Nach den Angriffen der USA, Großbritanniens und Frankreichs auf Syrien am frühen Morgen des 14. April könnte man den Eindruck gewinnen. Aber das wäre ein Fehlschluss.

    • Konvoi der US-Militärtechnik in der nordsyrischen Provinz Manbij
      Letztes Update: 11:50 17.04.2018
      11:50 17.04.2018

      Abzug von US-Truppen aus Syrien: Washingtons Verbündete wollen keine Versöhnung

      von Igor Gaschkow

      Würde Trump die US-Truppen aus Syrien abziehen, hätte die Welt ein Riesenproblem weniger: Die Gefahr eines direkten Konflikts zwischen Russland und den USA wäre minimiert. Ausgerechnet Paris und London stellen sich aber gegen den Truppenabzug. Die West-Koalition, die gerade erst mit vereinten Kräften Syrien angegriffen hat, ist uneins.

    • Angela Merkel bei EU-Gipfel in Brüssel
      Letztes Update: 17:05 16.04.2018
      17:05 16.04.2018

      Merkel macht Macht – Hyäne des Krieges gegen Syrien

      von Uli Gellermann

      Erst mal aufatmen, hätte man denken können, als Angela Merkel vorerst eine deutsche Beteiligung an einem Militärschlag der USA gegen Syrien ausschloss. Aber man kennt Merkel und ihre jähen Wendungen für den Machterhalt.

    • Als römische Legionäre angekleidete Schauspieler
      Letztes Update: 13:28 16.04.2018
      13:28 16.04.2018

      Krieg um Kanäle: Fortgang der Konflikte in anderer Form

      von Dmitri Lekuch

      Der römische Staatsmann Cato der Ältere forderte die Zerstörung Karthagos in jeder seiner Senatsreden aus recht pragmatischen Motiven. Um unterschiedliche Werte der beiden damaligen Mittelmeermächte ging es nicht. Rom und Karthago waren aus einem anderen Grund unversöhnlich – nämlich aus dem, weswegen auch heute Konflikte unvermeidlich sind.

    • Proteste in New York gegen US-Raketenschlag gegen Syrien
      Letztes Update: 13:00 16.04.2018
      13:00 16.04.2018

      Training für den dritten Weltkrieg?

      von Raymond Adam

      Nach dem jüngsten Raketenangriff der Westmächte auf Syrien bestimmen Überraschung und Erleichterung viele Artikel und Kommentare. So hat die „Welt am Sonntag“ getitelt: „Das ist nicht der dritte Weltkrieg“. Was aber sollte dieser auf den ersten Blick völlig sinnlose Angriff bewirken?

    • Wladimir Putin
      Letztes Update: 12:39 16.04.2018
      12:39 16.04.2018

      Wie Trump mit seinen Sanktionen Putin hilft

      von Andranik Migranjan

      Die in der vorigen Woche verhängten US-Sanktionen gegen weitere russische Beamte und Unternehmer haben sowohl in Russland als auch im Westen eine neue Welle von heftigen Diskussionen ausgelöst.

    • Raketenkomplex S-400 während der Paradeprobe zum Siegestag in Moskau
      Letztes Update: 16:17 13.04.2018
      16:17 13.04.2018

      S-400 in Syrien: Ein Waffensystem bläst Dritten Weltkrieg ab

      von Sergej Iljin

      Trump und seine Kollegen haben eine Auszeit genommen. Nicht etwa, um nach Beweisen für den angeblichen Giftgasangriff im syrischen Duma zu suchen. Der Westen braucht Zeit, um sich der Möglichkeiten der russischen Flugabwehr klarzuwerden. Wie gern würde Washington seine Ziele durchsetzen, wenn nur die drohenden Eigenverluste nicht wären.

    • Deutsche Korvette FGS Hessen schließt sich der US-Einsatzgruppe mit dem Flugzeugträger „Harry Truman“ auf ihrem Weg nach Mittelmeer an
      Letztes Update: 15:28 13.04.2018
      15:28 13.04.2018

      Deutsche Konsequenzen für die Endlos-Kriegstreiber im eigenen Lager

      von Willy Wimmer

      Paris, London und Washington stehen wie Ankara, Riad und Tel Aviv am Anfang jenes Elends, das heute den Namen „Syrien“ trägt. Wollen wir Deutschen jetzt wieder einen Beitrag dazu leisten, die Dinge auf die Spitze zu treiben?

    • US-Marines während einer Übung
      Letztes Update: 13:35 12.04.2018
      13:35 12.04.2018

      US-Angriff auf Syrien? Verlogene Rechtsbrecher legen wieder Hand an

      von Karl-Jürgen Müller

      Während sich die Meldungen über einen bevorstehenden Angriff der USA und einer neuen „Koalition der Willigen“ auf Syrien verdichten, bin ich hin- und hergerissen zwischen ohnmächtiger Empörung und Nachdenken über das, was zu tun ist.

    • Bundeskanzlerin Angela Merkel
      Letztes Update: 18:15 11.04.2018
      18:15 11.04.2018

      Werden Russland und die Russen aus Europa rausgeschmissen?

      von Willy Wimmer

      Die Erklärungen von Angela Merkel zu den möglichen Ereignissen im englischen Salisbury und den irgendwie feststellbaren Handlungen im syrischen Duma lassen nur einen Schluss zu: Die deutsche Bundeskanzlerin trägt nur das vor, was auf den „Waschzetteln“ der Nato zur Informierung einer lügenmüden westeuropäischen Öffentlichkeit steht.

    • Soldaten der US-Streitkräfte in Bagdad während des Irakkriegs 2003 (Archivbild)
      Letztes Update: 12:16 11.04.2018
      12:16 11.04.2018

      Kurz vor Weltkrieg – erneut Giftgas-Lüge als Vorwand

      von Uli Gellermann

      Das kennt die Welt noch aus dem Irak-Krieg: Wer einen Kriegsgrund braucht, der findet ihn gern in Giftgas und ähnlichen Waffen. Weil diese Kriegsmittel als besonders heimtückisch gelten. Weil sie international geächtet sind. Und weil man den angeblichen Besitzer dieser Waffen außerhalb des Völkerrechts stellen kann.

    • Beerdigung eines serbischen Polizisten während des Balkankriegs (Archivbild)
      Letztes Update: 12:23 10.04.2018
      12:23 10.04.2018

      Werden wir in den nächsten Krieg gelogen?

      von Willy Wimmer

      Den Nato-Staaten gehen die Lügen aus. Es fing im allgemeinen Bewusstsein mit Behauptungen aus den westlichen Hauptstädten an, die uns alle geradewegs in den ordinären Angriffskrieg gegen Jugoslawien hineingelogen haben.