06:20 11 Dezember 2019
SNA Radio
    Kommentare
    • Viktor Orban
      Letztes Update: 16:01 30.10.2019
      16:01 30.10.2019

      Die illiberale Demokratie von Viktor Orbán

      Von

      Er wirbt für Demokratie ohne Liberalismus: Der ungarische Premierminister Viktor Orbán hat sich mit seinen Ideen in Teilen der EU unbeliebt gemacht. Man wirft ihm Schwächung der Demokratie in seinem Land vor. Doch Orbán bleibt unbeirrt. Am Mittwoch besucht ihn ein weiterer Staatschef, der dem Liberalismus ebenfalls kritisch gegenübersteht.

    • Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bundestag (Archiv)
      Letztes Update: 14:29 30.10.2019
      14:29 30.10.2019

      Merz‘ Attacke gegen Kanzlerin: Cui bono?

      Von

      Friedrich Merz hat in seinen Interviews zum Wahlergebnis in Thüringen das gesagt, was nicht nur viele Mitglieder von CDU/ CSU denken. Das Wahlergebnis von Thüringen hat in dem Zusammenhang eine gewaltige und die in Deutschland herrschende politische Friedhofsruhe á la Merkel sprengende Aussagekraft.

    • Abgasrohr (Symbolbild)
      Letztes Update: 14:15 30.10.2019
      14:15 30.10.2019

      Das Brennstoffzellenauto: CO₂-neutrales Fahrzeug oder Bombe auf Rädern?

      Von

      Die Herstellung des Brennstoffzellen-Autos steckt in einer tiefen Krise. Das Wasserstoffantrieb-Konzept, das mit der Hoffnung auf völlig umweltfreundliche Autos verbunden wurde, wird als Gefahrenquelle und wegen der aufwendigen und teuren Herstellung heute als ökonomischer Unsinn betrachtet.

    • US-Soldaten beim Ölfeld in Syrien (Archiv)
      Letztes Update: 15:54 29.10.2019
      15:54 29.10.2019

      Der Mogel-Trump: Syrien zerschlagen, um Öl zu schützen

      Von

      Immer noch haftet Donald Trump der Ruf des „Vielleicht-Doch" an: Vielleicht ist er doch anders als Obama und andere US-Präsidenten, vielleicht setzt er doch nicht die alte imperialistische Strategie der USA fort, vielleicht will er doch insgeheim den alten Ost-West-Konflikt beenden.

    • US-Notenbank (Archiv)
      Letztes Update: 14:20 29.10.2019
      14:20 29.10.2019

      US-Finanzsystem: Geldschwemme durch die Hintertür

      Von

      Obwohl sie es öffentlich bestreitet, hat die US-Zentralbank FED in den vergangenen Wochen die nächste Geldschwemme eingeleitet – und zwar durch die Hintertür. Hier die Details.

    • Bundeskanzlerin Angela Merkel am 28. Oktober 2019
      Letztes Update: 13:57 29.10.2019
      13:57 29.10.2019

      „Untätigkeit“ und „Versagen“ – Merkel „muss weg“?

      Von

      Nach der für die CDU miserablen Wahl in Thüringen regt sich immer mehr Widerstand gegen Angela Merkel auch in der eigenen Partei. Um die Kanzlerin ist es auffällig ruhig geworden. Plant die CDU bereits einen vorzeitigen Machtwechsel. Auch einstige Weggefährten fallen Merkel mit harschen Worten in den Rücken.

    • Menschen im Wahllokal, Erfurt am 27. Oktober 2019
      Letztes Update: 18:07 28.10.2019
      18:07 28.10.2019

      Merkt ihr was? – Thüringer Wähler schreiben Geschichte

      Von

      Man möchte es regelrecht herausschreien, in Richtung CDU, SPD und Grüne, in Richtung Bundestag und in Richtung Medien: Merkt ihr was? Der Thüringer Wähler hat einmal mehr gezeigt, dass in dem Freistaat die Uhren anders ticken. Die politische Mitte hat einen historischen Denkzettel bekommen, der auch in Berlin deutlich zu spüren ist.

    • Der russische Präsident W. Putin traf am 22. Oktober mit dem türkischen Präsidenten R. T. Erdogan in Sotschi zusammen. Alexei Druzhinin/ RIA Novosti
      Letztes Update: 09:39 23.10.2019
      09:39 23.10.2019

      Auf Amerika kein Verlass? So hilft Putin dem „erniedrigten“ Erdogan, „das Gesicht zu wahren“

      Von

      Bei einem Treffen des russischen Präsidenten Wladimir Putin mit seinem türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan in Sotschi sind nun die ersten positiven politischen Lösungen für Nordsyrien herbeigeführt worden. In einem Sputnik-Gespräch erzählte der Nahost-Experte Stanislaw Tarassow, warum es wohl wichtig war, „Erdogan aus der Ecke zu retten“.

    • Gold (Archiv)
      Letztes Update: 15:31 22.10.2019
      15:31 22.10.2019

      Gold und Silber: Wann platzt der Traum? – Sputnik Exklusiv-Kolumne

      Von

      Unbestritten ist: Die Gold- und Silbermärkte sind auch Märkte von Träumern und Glücksrittern. Kein Rohstoff hat Menschen jemals zu so wahnsinnigen und aberwitzigen Taten angespornt wie Gold und auch Silber. Doch Finanz-Experte Philip Klinkmüller warnt in seiner Gast-Kolumne: „Wie viele Leute kennen Sie, die wirklich diese Gewinne vergoldet haben?“

    • CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer (Archiv)
      Letztes Update: 14:04 22.10.2019
      14:04 22.10.2019

      AKK bei Militärbegriffen laienhaft? General Kujat nimmt „Sicherheitszone“ in Nordsyrien aufs Korn

      Von

      Laut dem General a.D. der Bundeswehr Harald Kujat hat Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer mit ihrem Vorschlag zu einer Einflussnahme in Nordsyrien die Begriffe verwechselt und anstelle einer Sicherheitszone wohl eine Schutzzone gemeint. Ansonsten wäre es völkerrecht- und verfassungswidrig, so Kujat in einem Sputnik-Gespräch.

      Erdogan startet erneut Offensive in Syrien
    • EU- und Albaniens Flaggen während der Proteste in Tirana (Archiv)
      Letztes Update: 12:57 22.10.2019
      12:57 22.10.2019

      Euro-Balkan – Die EU zerbricht und will doch größer werden

      Von

      Sie haben ihn noch mal verschoben, die EU-Staats- und Regierungschefs, doch beim West-Balkan-Gipfeltreffen im Mai 2020 soll er endlich auf die Tagesordnung: Der Beitritt von Albanien und Nordmazedonien wird in Mainstream-Medien angemahnt, als wären die beiden Länder das Eldorado der Neuzeit und Jean-Claude Juncker der Pizarro unserer Tage.

    • Gedenken der Gefallenen in Syrien (Archiv)
      Letztes Update: 11:32 14.10.2019
      11:32 14.10.2019

      US-Präsident kritisiert US-Kriege mit deutlichen Worten

      Von

      US-Präsident Donald Trump hat erklärt: US-Kriege im Nahen Osten war die „schlechteste Entscheidung, die jemals in der Geschichte unseres Landes getroffen wurde”.

    • Chef des Axel-Springer-Konzerns, Mathias Döpfner bei Anti-Semitismus-Konferenz in Wien (Archivbild)
      Letztes Update: 13:51 12.10.2019
      13:51 12.10.2019

      Gut gebrüllt, Löwe! – Aber nun ziehen Sie ihr Faschingskostüm bitte wieder aus, lieber Herr Döpfner!

      Von

      Der Chef des Axel-Springer-Konzerns, Mathias Döpfner, hat in einem Kommentar auf Seite 1 der Zeitung „Welt“ sowohl Politik als auch Medien im Zusammenhang mit dem Terroranschlag von Halle des „Systemversagens der offenen Gesellschaft“ bezichtigt. Im Kern ist Döpfners Ausbruch leider nur eines, verlogen, findet unser Kommentator.

    • Anhänger der Vetevendosje-Bewegung bei Demonstration in Pristina am 6. Oktober 2019
      Letztes Update: 14:57 11.10.2019
      14:57 11.10.2019

      Kosovo: „Serben in Angst“. Droht eine neue Balkan-Krise?

      Von

      Die Parlamentswahlen im Kosovo haben für eine weitere Spaltung in der Region gesorgt. Die serbische Bevölkerung in der Region befürchtet neue Repressalien, die albanische rechnet mit einem beschleunigten Beitritt zur Nato und zur EU. Im Westen hofft man, dass der Dialog zwischen Pristina und Belgrad nach den Wahlen wiederaufgenommen wird.

    • Gipfeltreffen vom serbischen Präsidenten Aleksandar Vucic (i.d.Mitte) mit seinen albanischen und mazedonischen Amtskollegen in Novi Sad am 10. Oktober 2019
      Letztes Update: 13:14 11.10.2019
      13:14 11.10.2019

      Lehren aus jüngster Vergangenheit: Der Balkan wartet nicht mehr auf fromme Sprüche

      Von

      Natürlich blieb die geradezu sensationelle Nachricht vom 8. Oktober in der serbischen Stadt Novisad in Rest-Europa unbeachtet. Warum sollte man auch dorthin blicken, wenn man mit seinem eigenen Versagen voll und ganz beschäftigt ist?

    • Proteste der Umweltaktivisten in Berlin am 9. Oktober 2019 in Berlin
      Letztes Update: 11:48 09.10.2019
      11:48 09.10.2019

      Klima vs. Frieden – oder Klima + Frieden?

      Von

      Die Versuche, die Friedensbewegung zu schwächen, sind zahlreich. Der letzte massive Versuch, vorgetragen ausgerechnet über die eigentlich achtbare VVN Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes, flankiert von ein paar Redakteuren der JUNGEN WELT, galt einer behaupteten Querfront von LINKS zu RECHTS.

    • Bundeskanzlerin Angela Merkel und Peter Altmaier (Archiv)
      Letztes Update: 08:07 09.10.2019
      08:07 09.10.2019

      Der große Betrug: Die Klimapolitik der Bundesregierung

      Von

      Deutschland ist top in Sachen Klimaschutz. Die erneuerbaren Energien sind auf dem Vormarsch. Und mit dem Klimapaket wird alles noch ein Stückchen grüner. Welche dieser drei Aussagen ist falsch? Richtig, jede einzelne. Die Wahrheit ist: Mit der Energiewende macht sich die Industrie die Taschen voll, der Verbraucher zahlt drauf und wird belogen.

    • US-Reservisten bei der Amtseinführung von Donald Trump (Archiv)
      Letztes Update: 11:16 08.10.2019
      11:16 08.10.2019

      Bürgerkrieg in den USA?

      Von

      Wie "unverzichtbar" ist die "unverzichtbare Nation"? Werden die USA friedensfähig oder droht der Bürgerkrieg?

    • Entdeckt im April 1993 im ehemaligen deutsch-deutschen Grenzgebiet in Thüringen
      Letztes Update: 09:59 07.10.2019
      09:59 07.10.2019

      Warum die DDR vor 70 Jahren gegründet wurde – Eine Erinnerung

      Von

      „Unrechtsstaat“, „Fußnote der Geschichte“, „zweite deutsche Diktatur“ – das sind Etiketten, die der im Herbst 1989 untergegangenen und 1990 von der Bundesrepublik übernommenen DDR angeheftet werden. Dabei wird weggelassen, warum sie überhaupt entstanden war und wer die Ursachen dafür geliefert hat. Das wird bewusst verschwiegen.

      DDR 1989 – Erst Feier zum 40. Jahrestag, dann "Mauerfall" und Untergang
    • Wodka-Konsum (Symbolbild)
      Letztes Update: 18:27 04.10.2019
      18:27 04.10.2019

      „Danke für positive Russland-Nachrichten“ - Medien feiern Kampf gegen Alkohol im „Wodka-Reich“

      Von

      Wodka, Putin, Balalaika - echt groß ist das Russland-Lexikon einiger Medien wohl nicht. Wie überraschend wirkt dann auf einen die vermeintliche Tatsache, dass Russland nicht mehr zu den Top-Säufern gehört. Doch die wirklichen Umstände scheinen bei allen positiven Merkmalen schwieriger zu sein. Ein Kommentar.