08:56 22 September 2018
SNA Radio

    Kultur

    • Sterne (Symbolbild)
      Letztes Update: 09:15 25.08.2018
      09:15 25.08.2018

      Der Herr der Sterne

      von Matthias Witte

      Seit fast 20 Jahren schreibt Joachim Schmitz für die Neue Osnabrücker Zeitung über den Tatort. Er schaut sich jede Folge der Kult-Krimiserie mehrfach an und vergibt dann Sterne: Gute Krimis bekommen viele Sterne, weniger gute wenige. Was das mit dem Fußballer Mario Gomez und dem Bundestrainer zu tun hat, hat Schmitz im Sputnik-Interview erzählt.

    • Modell des Berliner Schlosses (Archiv)
      Letztes Update: 19:33 22.08.2018
      19:33 22.08.2018

      „Kieke, staune, wunder Dir!“: So weit ist das Berliner Schloss – VIDEO

      von Paul Linke

      Das Berliner Schloss befindet sich im Endspurt. Fast ein Jahr vor der geplanten Eröffnung laden die Bauherren zu den „Tagen der offenen Baustelle“ ein, an denen auch das fast fertiggestellte Barock-Wunderwerk – der Schlüterhof – präsentiert wird. Sputnik entführt zu einer Besichtigung.

    • Etikette (Symbolbild)
      Letztes Update: 13:53 08.08.2018
      13:53 08.08.2018

      „Du, Angela…“ – Wie das höfliche „Sie“ in Deutschland auszusterben droht

      von Ilona Pfeffer

      Das Duzen wird in unserer Gesellschaft immer mehr zum Trend, das formale „Sie“ hingegen droht langsam zu verschwinden. Auch Medien, Behörden und Politiker geben sich gern betont freundschaftlich und greifen zum jovialen „Du“. Doch Deutschland ist nicht Amerika und Berlin ist nicht München.

    • Hollywood-Action-Star Steven Seagal in Moskau
      Letztes Update: 19:57 04.08.2018
      19:57 04.08.2018

      US-Actionstar Steven Seagal bekommt Amt beim russischen Außenministerium

      Hollywood-Schauspieler Steven Seagal (66) ist jetzt russischer Sonderbeauftragter für die humanitären Beziehungen mit den USA. In diesem Amt soll der Action-Held und Aikido-Meister die Zusammenarbeit beider Staaten in Kultur und Kunst sowie den gesellschaftlichen und jugendlichen Austausch fördern, teilte das russische Außenamt am Samstag mit.

    • Opera Ball in Wien (Archivbild)
      Letztes Update: 22:57 02.08.2018
      22:57 02.08.2018

      „Stille Nacht“ – Highlight beim Österreichisch-Russischen Musikjahr 2018

      von Nikolaj Jolkin

      Das österreichisch-russische Kreuzjahr des Tourismus 2017 brachte laut Gerald Böhm, Markt-Manager der Österreich Werbung für Russland mehr Russen in die Alpenrepublik als im Vorjahr.

    • Ein Selbstporträt von Stanley Kubrick
      Letztes Update: 22:05 26.07.2018
      22:05 26.07.2018

      Stanley Kubrick wäre heute 90 Jahre alt geworden

      Am 26. Juli wäre der große US-amerikanische Filmregisseur Stanley Kubrick 90 Jahre alt geworden. Seinen Beitrag zur Entwicklung der internationalen Filmkunst kann man nicht hoch genug einschätzen.

      9
    • Anna Starobinets
      Letztes Update: 16:00 24.07.2018
      16:00 24.07.2018

      „Königin des russischen Horrors“: Russin als beste Fantasy-Autorin Europas anerkannt

      Die russische Autorin Anna Starobinets ist von der Europäischen SF-Gesellschaft (ESFS) zur besten Autorin gekürt worden. Die Gewinner-Namen wurden am Abschluss des Eurocon-Festivals im französischen Amiens bekannt gegeben.

    • Nick Tschiller (Til Schweiger) im Tatort
      Letztes Update: 09:01 22.07.2018
      09:01 22.07.2018

      Geheimdienste, Agenten und Spione im Tatort: Zwischen Fiktion und Realität

      von Alexander Boos

      Der „Tatort": „Ein ganz wichtiges Fernseh-Ritual“, so Schauspielerin Anna Schudt (TV-Kommissarin Bönisch im Dortmunder Tatort-Team) über Deutschlands erfolgreichste Krimi-Reihe. Nun taucht Sputnik in die Schattenwelt der Geheimdienste ein – wir besprechen jene Episoden des Kult-Krimis, in denen Geheimagenten und Spione eine tragende Rolle spielen.

    • Terry Gilliam beim Filmfestival in Cannes (Archivbild)
      Letztes Update: 13:49 11.07.2018
      13:49 11.07.2018

      Monty Python's Terry Gilliam: „Ich bin jetzt eine schwarze, transsexuelle Lesbe“

      von Bolle Selke

      Der Regisseur Terry Gilliam hat auf der Pressekonferenz zu seinem neuen Film „The Man Who Killed Don Quixote“ auf den Kommentar von BBC-Produzent und Chefkomiker Shane Allen reagiert. Allen hatte mit Blick auf Monty Python gesagt, wenn man heute ein Comedy-Team zusammenstelle würde, wären es nicht sechs „weiße Kerle von Oxbridge“.

    • Mikrofon (Symbolbild)
      Letztes Update: 10:12 23.06.2018
      10:12 23.06.2018

      „Nazis mit Migrationshintergrund: Deutsch-Rap so judenfeindlich wie Rechts-Rock“

      von Alexander Boos

      Jahrelang hat Ben Salomo, jüdischer Rapper aus Berlin, die Reihe „Rap Am Mittwoch“ betrieben. „Damit ist jetzt Schluss“, sagte er. Denn: „In der deutschen Rap-Musik grassiert der Antisemitismus.“ Sputnik sprach mit dem Künstler über das Problem des Antisemitismus in Musik und Gesellschaft sowie über den jüngsten Echo-Eklat.

    • Die Moderatoren des TV-Senders VIVA Deutschland (Archivbild)
      Letztes Update: 23:05 22.06.2018
      23:05 22.06.2018

      VIVA: Rest in Peace!

      von Ilona Pfeffer

      VIVA, der Musik-Kultsender der 1990er Jahre, war für Viele ein wichtiger Bestandteil ihrer Jugend, für die damals noch jungen und unerfahrenen Moderatoren oft auch Karrieresprungbrett. Nach 25 Jahren stellt VIVA nun den Betrieb ein. Ein Abschiedswort.

    • Russisches Haus zeigt Rodtschenkos Genie
      Letztes Update: 15:17 18.06.2018
      15:17 18.06.2018

      Revolution im Staat revolutionierte Kunst – Russisches Haus zeigt Rodtschenkos Genie

      Im Russischen Haus in Berlin ist bis September eine Ausstellung zu sehen, die zeigt, wie die revolutionäre Bild- und Formsprache des russischen Konstruktivismus heutige Künstler inspiriert. Alexander Rodtschenko als wichtigster Vertreter dieser Kunstrichtung stand Pate für die Haute Couture der russischen Modemacherin Katja Borisova.

    • Fäkalhumor auf Klassisch: Mozarts „Scheishäusel“-Brief für Riesensumme gekauft
      Letztes Update: 22:24 14.06.2018
      22:24 14.06.2018

      Fäkalhumor auf Klassisch: Mozarts „Scheishäusel“-Brief für Riesensumme gekauft

      von Valentin Raskatov

      Ein Brief Mozarts mit der Ortsangabe „Scheishäusel“ ist in den Besitz des Mozarteums übergegangen. Dieser Brief ist typisch humorvoll verfasst. Das eigentlich Interessante für die Forschung sind aber die Beschäftigungen, denen Mozart zu der Zeit nachging, allen voran mit der Kirchenmusik.

    • Stück „Die Schwalbe“
      Letztes Update: 18:49 11.06.2018
      18:49 11.06.2018

      Theaterfestival in Berlin: „Emotionen, Vielfalt und russische Seele“ – VIDEO

      von Paul Linke

      Auf dem zweiten internationalen Festival „Die Welt des russischen Theaters“ zeigen acht russischsprachige Theatergruppen aus sieben Ländern der Welt ihre besten Werke – voller Emotionen, Vielfalt und mit einer großen Portion russischer Seele. Doch wie genau sieht die Welt des russischen Theaters aus? Und was ist diese russische Seele?

    • Flügel von Denis Mazujew vor seinem Konzert in Nowosibirsk (Archivbild)
      Letztes Update: 18:35 08.06.2018
      18:35 08.06.2018

      Einander blind verstanden – Chefdirigent Thielemann über Konzerte mit Mazujew

      von Nikolaj Jolkin

      Kontakte zwischen den Künstlern gehen zum Glück ein bisschen an der Politik vorbei, meinte der Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle Dresden, Christian Thielemann, über seine Gastspielreise durch Russland und Europa mit dem russischen Klaviervirtuosen Denis Mazujew.

    • Requisiten für das Einmannstück des russischen Schauspielers Jewgenij Knjasew: „Pique Dame“
      Letztes Update: 19:13 07.06.2018
      19:13 07.06.2018

      Das Festival „Die Welt des russischen Theaters“ zu Gast in Berlin

      von Paul Linke

      Acht russischsprachige Theaterkollektive aus Europa und Amerika kommen in Berlin zusammen. Am Freitag startet das Internationale Festival „Die Welt des russischen Theaters“. Fünf Tage lang werden russischsprachige Theatergruppen ihre besten Werke – mit deutschen und englischen Untertiteln – präsentieren.

    • Integrations-Comedy: Diese Frau ist Russin, Türkin und Deutsche – mit Humor
      Letztes Update: 16:00 26.05.2018
      16:00 26.05.2018

      Integrations-Comedy: „Habe drei Frauen im Kopf“ – Russin Liza Kos im EXKLUSIV-Video

      von Valentin Raskatov

      Drei Kulturen vereint die Komikerin Liza Kos in ihrem Kopf: die russische, die türkische und die deutsche. Von diesen Seiten wurde die gebürtige Russin, die in Deutschland aufgewachsen ist, geprägt. Deswegen ist das Thema Integration bei ihr Programm – und die Frage, wer man nach so viel Prägung eigentlich ist. Liza Kos – bei Sputnik zu Gast.

    • Feiern des Sieges von Netta Barzilai beim Eurovision Song Contest (ESC) in Tel Aviv
      Letztes Update: 14:46 22.05.2018
      14:46 22.05.2018

      „Nächstes Jahr in Jerusalem“? – Für einen Eurovision Song Contest in Algier

      von Uli Gellermann

      „Nächstes Jahr in Jerusalem.“ Darf man das denn sagen? Das ist doch antisemitisch, wie man aus der Debatte um eine Karikatur mit diesem Spruch von Dieter Hanitzsch in der „Süddeutschen Zeitung“ weiß. Nach dem neuen deutschen Reinheitsgebot – „Wer Antisemit ist, bestimmt der Antisemitismus-Beauftragte“ – wurde der Karikaturist auch prompt gefeuert.

    • Die russische Abgeordnete Irina Jarowaja
      Letztes Update: 15:13 21.05.2018
      15:13 21.05.2018

      Politikerin antwortet Bild: „Bald ist bei ihnen selbst ‚Frau‘ ein Affront“

      Für die deutsche Boulevardzeitung „Bild“ ist es ein Affront, wenn der russische Präsident Wladimir Putin der Bundeskanzlerin Angela Merkel Blumen schenkt. Die russische Abgeordnete Irina Jarowaja sieht das völlig anders. Die 51-Jährige erklärt den Journalisten, was ein Blumengeschenk für eine Frau wirklich bedeutet.

    • Polina Semionova im Staatsballett Berlin Romeo und Julia
      Letztes Update: 13:54 21.05.2018
      13:54 21.05.2018

      „Russische Saisons“ in Deutschland: Moskau rüstet zur neuen Charme-Offensive

      von Andrej Iwanowski

      Julia liebt und stirbt hinreißend schön. Polina Semionova, Gastsolistin beim Staatsballett und Berlins Publikumsliebling, brilliert in der Titelrolle von Sergej Prokofiews unsterblichem Ballettstück, mit dem die Staatsoper Ende April ihr Ballett-Repertoire nach der Wiedereröffnung der Hauptbühne Unter den Linden eingeleitet hat.