05:35 18 Oktober 2017
SNA Radio
    Kultur

    Unikale Gravüren auf einer Ausstellung in Moskau

    Kultur
    Zum Kurzlink
    0 711
    MOSKAU, 30. Mai (RIA Nowosti). Im Museums- und Ausstellungskomplex „Surab Zeretelis Kunstgalerie" in Moskaus Zentrum wird eine einzigartige Ausstellung, „Von Dürer bis Goya. Drei Jahrhunderte europäische Gravüre", eröffnet. Die Werke stammen aus der Sammlung des Staatlichen Museums für bildende Künste in Irbit, teilt die Web-Seite „Museen Russlands" (http://museum.ru ) mit.

    Die Ausstellung, die am 1. Juni eröffnet wird, ist Ergebnis der dreißigjährigen Arbeit des Museums der Stadt Irbit an der Sammlung, Restauration, Erforschung und Ausstellung von Gravüren alter Meister. 180 erstklassige Blätter machen den Besucher mit der Kunst der Gravüre in Deutschland, Italien, den Niederlanden (Flandern und Holland), Frankreich, England und Spanien bekannt, mit den größten nationalen Schulen, die zur Weltkunst einen hervorragenden Beitrag geleistet haben.

    Die Ausstellung gibt die Möglichkeit, Werke von Rembrandt, Tiepolo, Callot, van Dijk, Piranesi, Boucher, Goya sowie die grandiose Gravüre von Francois Langot „Die Beschimpfung Christi", das einzige Exemplar der Welt, zu bewundern.

    Die Aufgabe des Ausstellungsprojektes besteht darin, im Rahmen einer relativ kleinen Exposition ein ganzheitliches Bild der europäischen Gravüre für drei Jahrhunderte anzubieten und die Eigenart der nationalen Schulen zu veranschaulichen.

    Die Ausstellung war bereits in mehreren Städten Russlands - in Perm, Togliatti und Rjasan - ein Erfolg.

    Das Staatliche Museum für bildende Künste von Irbit (Gebiet Swerdlowsk, Uralland) ist gegenwärtig das einzige Museum in Russland, das sich auf Gravüre und Zeichnung spezialisiert.

    Der Maler Albrecht Dürer (1471 - 1528), ein unübertroffener Meister der Zeichnung, war zugleich der erste unter den deutschen Künstlern, der seine Gravüren sowohl in Holz als auch in Metall stach.

    Der spanische Maler Francisco Goya (1746 - 1828) war auch für seine Radierungen berühmt.