12:43 20 Oktober 2017
SNA Radio
    Kultur

    Russland plant 2006 etwa 34 Milliarden Rubel für die Kultur

    Kultur
    Zum Kurzlink
    0 410
    MOSKAU, 8. Juni (RIA Nowosti). 2006 sollen aus dem föderalen Haushalt etwa 34 Milliarden Rubel für die Kultur bereitgestellt werden. Das sagte der Minister für Kultur und Massenkommunikationen, Alexander Sokolow, am Mittwoch in der Staatsduma (Unterhaus des russischen Parlaments).

    Laut Sokolow sei geplant, für die Optimierung der Ausgaben des föderalen Haushalts sowie für die Steigerung der Investitionsattraktivität von Kulturobjekten eine Reihe von Ergänzungen und Änderungen an der geltenden Gesetzgebung vorzunehmen, die diesen Zweig betreffen.

    Der Leiter der Föderalen Agentur für Pressewesen und Massenkommunikationen, Michail Seslawinski, teilte seinerseits mit, dass das Verfahren zur Haushaltsfinanzierung der sozial bedeutsamen Programme in den TV-Kanälen ab dem kommenden Jahr vom Rating des jeweiligen Programms abhängen werde.

    Wie er sagte, müssen die TV-Kanäle, die Haushaltsmittel beanspruchen, ab 2006 ein Auditorium von wenigstens einem Prozent (mindestens eine Million Zuschauer) haben.

    Seslawinski hob auch hervor, dass die Föderale Agentur bei der Regierung für 2006 die Bereitstellung von Mitteln für die Unterstützung von Rayonzeitungen beantragt.

    „Unterstützt werden sozial bedeutsame Publikationen, sozial wichtige Themen und Beilagen, die auf Rentner und Kinder orientiert sind", sagte Seslawinski.

    Nach seinen Worten betrug die Finanzierung von Medienprojekten aus dem Haushalt in den Jahren 2000-2004 rund 1,7 Milliarden Rubel, die für insgesamt fast 700 Projekte bereitgestellt wurden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren