05:16 21 Januar 2017
Radio
    Kultur

    Rybinsker Wurzeln von Hollywood

    Kultur
    Zum Kurzlink
    0 3 0 0
    MOSKAU, 08. Juni /RIA Nowosti/. In Rybinsk /Wolga-Gebiet/ wurde das Museum „Rybinsk - Film - Hollywood" eröffnet. Es hat sich nämlich herausgestellt, dass Joseph und Nicholas Schenk, die Väter der amerikanischen Filmindustrie, Gründer der weltweit bekannten Filmgesellschaften Metro- Goldwin-Mayer und 20th Century Fox, die am Anfang der Geschichte von Hollywood standen, in der Siedlung der Rybinsker Reederei aufgewachsen waren, wo ihr Vater, Haim Schenker, Verwalter gewesen war, teilt die Tageszeitung „Rossijskaja gaseta" mit.

    Das Museum wurde von der regionalen gesellschaftlichen Organisation „Slowo i delo" /Wort und Tat/ geschaffen, die finanziellen Mittel dafür stellten Unternehmer bereit.

    Wie Andrej Rodin, Vorstandsvorsitzender dieser Organisation, sagte, sei das Museum der erste Schritt zur Schaffung eines Filmzentrums in Rybinsk.

    In dem Museum wird ein seltener Bildband von Hollywood aufbewahrt, der Mitte des vorigen Jahrhunderts heraus gegeben wurde. Er enthält gezeichnete Porträts amerikanischer Filmstars. Den Stolz des Museums bilden ein Stereoskop aus dem Jahre 1901 und Archivaufnahmen. Hier gibt es auch die Porträts der Brüder Schenk in der Umgebung von Stars, ein schematischer Plan von Hollywood , eine „Singer"-Nähmaschine und das Bügeleisen aus den Zeiten, als der Vater der Brüder Handschuhmacher gewesen war.

    Einen beträchtlichen Teil der Exposition nimmt natürlich die Ausstellung „Rybinsk. Aufnahmeplatz" ein, in der Bilder aus russischen in der Stadt gedrehten Filmen zu sehen sind.

    Das ist bereits das zweite „exotische" Museum in Rybinsk. Im vorigen Sommer wurde hier im Gebäude des ehemaligen Kontors der Gesellschaft für Erdölproduktion der Brüder Nobel, wo auch heute noch der Geldschrank der Erdölmagnaten erhalten geblieben ist, das Museum "Nobels und Nobel-Bewegung" eröffnet. Von den vier Brüdern Nobel ist Alfred Nobel, Stifter des internationalen Preises, am weitesten bekannt. Russland wurde aber vom ältesten der vier Brüder - Robert - „entdeckt". Gerade er vereinigte die Verwandten in der Gesellschaft, die Erdöltanks an der ganzen Wolga, darunter auch in Rybinsk, baute. Hier wurde auch die Nobel-Schiffsreparaturwerft gebaut.