Radio
    Kultur

    Roosevelts Geschenke für Stalin in Ausstellung im Kreml gezeigt

    Kultur
    Zum Kurzlink
    0 5 0 0
    MOSKAU, 24. Juni (RIA Nowosti). Einmalige Schätze aus der Sammlung des Staatlichen Wertsachen-Depots werden ab Freitag zum erstenmal dem breiten Publikum für die Besichtigung zugänglich sein. Unter ihnen befinden sich auch Geschenke des Präsidenten Roosevelt für Stalin.

    „Am 24. Juni öffnet die Ausstellung ‚Verbeugung vor der Heldentat' im Großen Kremlpalast in Moskau ihre Türen. Sie ist dem 60. Jahrestag des Sieges gewidmet", teilte Sergej Dewjatow, Leiter des PR- und Pressezentrums des Föderalen Schutzdienstes Russlands, mit. Laut Dewjatow ist die Durchführung dieser Ausstellung von dem Staatlichen Wertsachen-Depot Russlands und dem Kommandantendienst des Moskauer Kremls initiiert worden.

    „Das ist die erste Präsentation von Raritäten eines solchen Formats, von einmaligen, nicht serienmäßig angefertigten Dingen, die seit vielen Jahren im Staatlichen Wertsachen-Depot aufbewahrt werden. Vom historisch-kulturellen Standpunkt aus sind sie unschätzbar", sagte Dewjatow. Er betonte, dass diese Wertsachen nie auf dem offenen Markt gewesen seien.

    Auf der Ausstellung werden zudem noch Raritäten der Medaillenkunst aus den Studiensammlungen des Diamantenfonds zu sehen sein, solche, wie zum Beispiel eine Brillantkette, ein Stern und Abzeichen des Ordens des Heiligen Apostels Andreas des Erstgerufenen, die Abzeichen des Ordens der Heiligen Großmärtyrerin Katharina und der Heiligen Anna, der Orden des Heiligen Georgs und des Heiligen Wladimirs.

    Außerdem werden die Besucher die Kette des Ordens des Weißen Adlers und die Abzeichen des Ordens des Heiligen Swjatoslaw besichtigen können.

    Wie Dewjatow sagte, ist auf der Ausstellung den Orden und Medaillen des Großen Vaterländischen Krieges 1941-1942 ein besonderer Platz eingeräumt.

    „Besonders beachtenswert sind der Orden des Sieges wie auch die Dienstgradabzeichen der Marschälle und die Muster von „Marschallsternen", sagte der Sprecher des Staatlichen Wertsachen-Depots.

    Ein weiterer Teil der Ausstellung enthält historische Goldklumpen und Diamanten, die zu Ehren berühmter Heerführer und Heldenstädte benannt wurden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren