15:50 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Kultur

    Fotoausstellung der RIA Novosti in Peking eröffnet

    Kultur
    Zum Kurzlink
    0 10

    PEKING, 12. April (RIA Novosti). In Peking ist am Mittwoch eine Ausstellung eröffnet worden, die dem 45. Jahrestag des Weltraumfluges Juri Gararins gewidmet ist.

    Die Fotoausstellung wurde von der RIA Novosti und dem Russischen Informationszentrum mit Beistand der Botschaft der Russischen Föderation in der VR China organisiert.

    Die Ausstellung besteht aus mehr als 60 Fotos aus dem Bildarchiv der RIA Novosti. Die Besucher nehmen Einblick in markanteste Momente der Geschichte der Entwicklung der sowjetischen und russischen Raumfahrt.

    Die Fotos berichten über verschiedene Etappen der Kosmosbezwingung: vom Start des ersten künstlichen Erdsatelliten, dem Flug Gagarins und dem Start der Raumsonden zum Mond bis zur Orbitalstation Mir, der Internationalen Raumstation und gegenwärtigen Starts vom Kosmodrom Baikonur.

    Der Zeremonie der Eröffnung der Ausstellung wohnte Viktor Afanasjew, Raumflieger der UdSSR und Held der Sowjetunion, bei.

    "Heute erfüllen wir während der Flüge verschiedene Aufgaben. Aber jeder Kosmonaut erinnert sich an die Heldentat Juri Gagarins", sagte er während der Zeremonie.

    Afanasjew berichtete über die Geschichte der Raumfahrt und gratulierte besonders der VR China zu Erfolgen auf diesem Gebiet.

    "Ich freue mich, dass China mit der bemannten Weltraumerschließung begonnen hat", sagte er und wünschte den chinesischen Taikonauten viel Erfolg.

    "Ich hoffe, dass wir in der Zukunft noch größere Erfolge erzielen werden, wenn Russland und China in Raumfahrt zusammenarbeiten werden", betonte Afanasjew.

    Der Eröffnung der Fotoausstellung wohnten Vertreter der Regierung Pekings, der Luft- und Raumfahrtbehörden der VR China sowie Menschen bei, die sich für die Entwicklung der Raumfahrt interessieren.

    Die Besucher der Ausstellung besichtigten aufmerksam historische Bilder, sprachen mit dem russischen Kosmonauten und interessierten sich für seine Eindrücke über die Raumflüge, das All und die Erde.

    "Das glücklichste Moment bei einem Raumflug ist, aus dem All die Erde zu sehen", sagte Afanasjew.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren